Fußball

Charaktertest für Heidenheim: Saison nicht auslaufen lassen

+
Spielbälle liegen auf dem Rasen.

Für Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim wird das vorletzte Saisonspiel beim SSV Jahn Regensburg zum Charaktertest. Zwar geht es für den mit 46 Punkten im Tabellenmittelfeld liegenden Club am Samstag (13.30 Uhr/Sky) sportlich um nichts mehr Wichtiges. Nach vier Spielen ohne Sieg forderte Trainer Frank Schmidt jedoch, die Saison nicht auslaufen zu lassen.

Heidenheim - „Wir nehmen die Mannschaft auch in die Pflicht“, sagte der 48-Jährige am Freitag. Die in diesem Jahr auswärts noch sieglose Elf müsse sich „gewaltig steigern, wenn wir noch Punkte holen wollen“. Schmidt war zuletzt bei der 1:3-Heimniederlage des FCH gegen Fortuna Düsseldorf wegen einer Corona-Infektion von Co-Trainer Bernard Raab vertreten worden. Seit Mittwoch kann er aber wieder mit dem Team arbeiten. Gegen die Regensburger, die den Klassenverbleib mit 40 Punkten bereits sicher haben, fehlt neben dem gelbgesperrten Außenverteidiger Marnon Busch nur Abwehrtalent Tim Seifert wegen einer Muskelverletzung. dpa

Zurück zur Übersicht: Baden-Württemberg

Kommentare