Beliebteste Sehenswürdigkeiten

Europapark: Touri-Magnet! So beliebt ist der Freizeitpark weltweit

  • schließen

Rust - Das kommt einem Ritterschlag gleich: Laut einer Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus ist Deutschlands größter Freizeitpark die zweitbeliebteste Sehenswürdigkeit des Landes.

Deutschland, deine Attraktionen. Einzigartige Sehenswürdigkeiten ziehen Gäste aus aller Welt an. Nicht wenige Orte, deren Namen Menschen auf dem ganzen Globus kennen. Welche Bauwerke und Naturschönheiten die beliebtesten sind, lässt sich bei all der Vielfalt nur schwerlich beantworten, sollte man meinen – doch eben diese Frage war es, die die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) umtrieb. Also wandte man sich direkt an die internationalen Gäste, am Ende stimmten über 14.000 Menschen aus der ganzen Welt über ihre persönlichen Favoriten ab. Und tatsächlich, es verwundert kaum, liegt der Europa-Park in Rust in Baden-Württemberg* in der Gunst ganz, ganz weit oben.

NameEuropa-Park
OrtRust (Baden-Württemberg)
Besucher5,8 Millionene (2019)
Eröffnung12. Juli 1975

Zwar reicht es nicht ganz für die Spitzenposition, mit einem hervorragenden 2. Platz muss sich der Europa-Park aber keineswegs verstecken. Man erinnere sich: Gefragt war nach den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des ganzen Landes. Im Ranking hat es der Park damit übrigens noch vor namhafte Adressen geschafft. Ebenfalls in den Top 10 vertreten sind mit Schloss Neuschwanstein (Platz 3), Rothenburg ob der Tauber (Platz 5), Dresden (Platz 7) oder dem Nationalpark Schwarzwald (Platz 9) wahrhafte Touristenmagneten.

Beliebteste Sehenwürdigkeiten: Platz 1 fürs Miniatur-Wunderland

In der Abstimmung wählten die Touristen übrigens das Miniatur-Wunderland in Hamburg zum beliebtesten Ausflugsziel in Deutschland,* wie bw24.de berichtet. Das Mini-Wunderland befindet sich in der Hamburger Speicherstadt und bietet auf einer Fläche von 1.499 Quadratmetern zahlreiche Themenwelten. Seit 2001 hat sich die Miniatur-Welt der Superlative mit ihren über 265.000 Bewohnern stets vergrößert und hält den Guiness-Weltrekord als größte Modelleisenbahn der Welt. Die Weltreise im Format 1:87 beginnt in Italien, führt von der Schweiz über Deutschland, Österreich und Skandinavien bis nach Amerika. Auch technisch ist die Miniaturwelt ausgetüftelt bis ins letzte Detail. Ob Autos, Bahnen oder Flugzeuge – alles ist in Bewegung.

Insgesamt kürte die Tourismuszentrale die TOP 100 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Neben der Gesamtwertung wurde separat auch noch in den Kategorien „Freizeitparks“, „Naturlandschaften“, „Sportstätten“ sowie „Traditionsreiche Ereignisse und Events“ bewertet. Die Auszeichnung ist bis 2024 gültig. Das sind die TOP 10 auf einen Blick:

  • 1. Miniatur-Wunderland Hamburg
  • 2. Europa-Park Rust
  • 3. Schloss Neuschwanstein
  • 4. Phantasialand Brühl
  • 5. Rothenburg ob der Tauber
  • 6. Romantische Straße
  • 7. Dresden
  • 8. Berlin
  • 9. Nationalpark Schwarzwald
  • 10. Kriminalmuseum Rothenburg ob der Tauber

Top-Sehenswürdigkeit Europapark: Jede Menge neue Attraktionen geplant

Auf ihren Lorbeeren ausruhen werden sich die Parkbetreiber jedenfalls nicht, so viel steht fest. Für die kommenden Jahre steht einiges auf dem Plan: Erst kürzlich stellen sie mit „Eatrenalin“ ein neues Großprojekt vor. Schon der Name lässt es erahnen, es soll ein weltweit einzigartiges Restaurant-Erlebnis werden – und schon Ende 2022 eröffnen. Aber als wäre das nicht schon genug, ist für das darauffolgende Jahr obendrein auch noch eine neue Mega-Achterbahn geplant, zu der inzwischen auch erste, ziemlich spektakuläre Details bekannt sind wie, wie HEIDELBERG24* berichtet.

Und auch, wenn die Besucherzahlen der notwendigen Einschränkungen wegen noch nicht wieder auf dem alten Stand sind, ist seit der Wiedereröffnung im Mai ganz schön was los. Erstmals hat der Park jetzt sogar angekündigt, die sonst übliche vorübergehende Schließung im November dieses Jahr ausfallen zu lassen. (mko) *HEIDELBERG24 und bw24.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Philipp von Ditfurth/dpa

Zurück zur Übersicht: Baden-Württemberg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare