Fahrlachtunnel gesperrt

Tunnel in Mannheim gesperrt: Jetzt droht ein Mega-Verkehrschaos

+
Der Fahrlachtunnel in Mannheim ist gesperrt.
  • schließen

Der Fahrlachtunnel in Mannheim wird täglich von tausenden Autofahrern benutzt. Doch der Tunnel ist vorerst vollgesperrt.

Der Fahrlachtunnel gehört zu den am meist genutzten Tunneln in Mannheim, doch seit Montag ist er gesperrt. Wie echo24.de* berichtet, erfolgte die Sperrung aus Gründen der Verkehrssicherheit. Das Problem: Der rund 27 Jahre alte Fahrlachtunnel wird zu Spitzenzeiten von 60.000 Autos genutzt.

In den vergangenen Jahren wurden im Fahrlachtunnel immer wieder Wartungs- und Reparaturarbeiten vorgenommen. Zuletzt wurden Verkehrs- und Betriebssicherheit im Juni unter die Lupe genommen. Dabei kam heraus, dass der 1994 erbaute Tunnel nicht auf dem aktuellen Stand der Technik ist.

Fahrlachtunnel Mannheim gesperrt: Sanierung kostet rund sieben Millionen Euro

Wie die Rheinpfalz berichtet, war der 500 Meter lange Fahrlachtunnel bereits seit dem 18. Juni in beide Richtungen nur einspurig befahrbar.  Die beiden gesperrten Fahrspuren dienten zunächst als Rettungs- und Fluchtwege genutzt, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet. Aufgrund der Mängel, die unter anderem den Brandschutz betreffen, war nun aber eine Vollsperrung des Mannheimer Tunnels nötig. Wie lange diese dauert, ist jedoch noch unklar, vermutlich dauert die Sperrung aber mehre Monate bis hin zu einem Jahr.

Im Anschluss an die Vollsperrung ist laut Rheinpfalz ein „Notbetrieb“ mit jeweils einer Fahrbahn und ohne Lkw möglich. Die zweite Spur könnte in zwei Jahren ebenfalls wieder befahrbar sein. Die Kosten für die Sanierung, die vermutlich 2027 abgeschlossen sein wird - werden auf rund sieben Millionen Euro geschätzt.

Fahrlachtunnel Mannheim gesperrt: Polizei setzt Hubschrauber ein

Bereits kurz nach der Sperrung kam es auf den Routen zum Fahrlachtunnel sowie in den angrenzenden Straßen und in der Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen. Zudem setzte die Polizei einen Hubschrauber zur Verkehrsaufklärung ein - und Beamte auf Motorrädern, die den Verkehr regelten.

Im kommenden Jahr steht auch in der Nähe von Heilbronn eine Vollsperrung eines Tunnels an. Der Schemelsbergtunnel bei Weinsberg* wird 2022 um einen Rettungsstollen erweitert und muss daher über mehere Monate gesperrt werden. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Zurück zur Übersicht: Baden-Württemberg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare