Frankfurter Kult-Rocker spielen als ihre eigene Cover-Band

Es wurde wahr: Böhse Onkelz rocken als Los Tioz das G.O.N.D.-Festival

  • schließen

Dass es überhaupt zu diesem Konzert kam, ist in mehrfacher Hinsicht eine Sensation.

Die Böhsen Onkelz spielen ein Zwei-Stunden-Konzert auf der G.O.N.D. Noch vor wenigen Jahren schien nahezu alles auf der Welt wahrscheinlicher als das. Denn ohne das vorübergehende Aus der Frankfurter Rocker, die ihre Band 2005 nach einem großen-Abschiedskonzert am Lausitzring auflösen, würde es auch die von zwei Heilbronnern organisierte G.O.N.D. nicht geben.

Als Tribute-Festival zu Ehren der Band um Sänger Kevin Russell rufen die beiden Veranstalter Timo Hofmann aus Öhringen und Steffen Kiederer aus Untereisesheim bei Heilbronn im Jahr 2006, ein Jahr nach dem Band-Ende, die G.O.N.D. ins Leben. Zunächst treten vor allem Böhse-Onkelz-Cover-Bands auf. Über die Jahre wird die G.O.N.D. aber immer mehr zur Plattform, auf der sich auch eigenständige Deutsch-Rock-Bands wie Frei.Wild präsentieren.

Böhse Onkelz: Fans feiern Konzert von Los Tioz auf G.O.N.D.

Dann 2014 die Sensation: Die Böhsen Onkelz sind nach zwei Comeback-Konzerten am Hockenheimring und neun Jahre nach ihrer Band-Auflösung wieder zurück. Die Heilbronner Veranstalter Hofmann und Kiederer führen die G.O.N.D. aber weiter – sie hat sich bislang ja als eigenständiges Kult-Event bei den Deutsch-Rock-Fans etabliert.

Und dann erfolgt am Nikolaustag 2019 der nächste Hammer. Unter dem Motto „Ein Traum wird wahr“ verkünden die Veranstalter Kiederer und Hofmann aus dem Raum Heilbronn, dass die Böhsen Onkelz unter dem Pseudonym Los Tioz als ihre eigene Cover-Band auf der G.O.N.D. auftreten werden. Im Sommer 2020. Das Coronavirus macht allerdings mehrfach einen Strich durch die Rechnung. Doch am gestrigen Samstag treten die Frankfurter endlich auf ihrem eigenen Tribute-Festival auf. Und die Show wird zum bisherigen G.O.N.D.-Höhepunkt.

Böhse Onkelz als Los Tioz: G.O.N.D.-Fans freuen sich über Hits

Die Euphorie der Fans ist kaum zu bremsen, als die Böhsen Onkelz als Los Tioz gestern Abend um 22 Uhr loslegen. Das jahrelange Warten entlädt sich in Gänsehaut erzeugende Mitsing-Chöre, als die Frankfurter ihre Show mit „10 Jahre“ eröffnen. Es folgen weitere Gassen-Hauer wie „Nichts ist für die Ewigkeit“, „Terpentin“ und „Mexiko“. Die 18.000 Fans auf der ausverkauften G.O.N.D. freuen sich vor allem über die Hits – und singen die Zeilen lauthals mit, als gäbe es kein Morgen.

Diese Songs spielten Los Tioz auf der G.O.N.D.

1. 10 Jahre
2. So sind wir
3. Der nette Mann
4. Die Stunde des Siegers
5. Gehasst, verdammt, vergöttert
6. Ich bin in Dir (Version 2001)
7. Kuchen und Bier
8. Danket dem Herrn
9. Finde die Wahrheit
10. Nichts ist für die Ewigkeit
11. Hier sind die Onkelz
12. Koma - Eine Nacht, die niemals endet
13. Terpentin
14. Kirche
15. Leere Worte
16. Keine Amnestie für MTV
17. Ein Hoch auf die Toten
18. Wir ham‘ noch lange nicht genug
Zugabe
19. Viva los Tioz
20. Auf gute Freunde
21. Mexiko
22. Erinnerungen

Im Vergleich zu ihren Stadion-Konzerten in Frankfurt eine Woche zuvor, in deren Zusammenhang bei einem Unfall auch zwei Fans ums Leben gekommen sind, haben die Böhsen Onkelz als Los Tioz auf der G.O.N.D. ihr Programm um ein paar Lieder gestrafft. Nachdenkliche Nummern wie „Schöne neue Welt“ und „Narben“ flogen ebenso aus der Setlist wie die neuen Stücke „Wie aus der Sage“ und „Saufen ist wie Weinen“ vom aktuellen Album. Gerade letztere hatten es in Frankfurt beim Publikum schwer. Doch da Los Tioz mit ihrer motivierten Performance den Schwerpunkt auf die Hits legen, ist jeder der 22 Songs während der Zwei-Stunden-Show ein Treffer.

Böhse Onkelz als Los Tioz auf der G.O.N.D.: Ein Traum wird wahr

G.O.N.D.-Veranstalter Timo Hofmann aus Öhringen bei Heilbronn ist überglücklich, dass es nun zwei Jahre später als geplant endlich mit dem Los-Tioz-Auftritt klappt: „Es ist immer noch völlig unwirklich. Viele Leute haben gemeint: ‚Ihr schafft es nie, dass diese Band bei euch spielt.‘ Mittlerweile hat unsere Veranstaltung aber eine entsprechende Größe erreicht. 17 Jahre Arbeit und der Glaube an uns selbst haben sich ausgezahlt.“

Auch Timo Hofmanns Mutter Edelgard Hofmann aus Bretzfeld bei Heilbronn ist stolz und glücklich: „Wir sind froh, dass das Konzert nun stattfindet. Wegen Corona war die Vorfreude eben zwei Jahre länger als eigentlich geplant.“ Und Böhse-Onkelz-Fan Markus Hummel aus Öhringen bei Heilbronn ergänzt: „Heute wird nicht nur der Traum der Veranstalter, sondern auch der Traum vieler G.O.N.D.-Besucher wahr.“

Die Böhsen Onkelz begeistern als Los Tioz auf dem G.O.N.D.-Festival.

Nach dem traditionellen Abschiedslied „Erinnerungen“ der Böhsen Onkelz als Los Tioz gibt es auf dem G.O.N.D.-Gelände jede Menge glückliche Gesichter. Es ist schwierig, sich vorzustellen, dass die Veranstalter Timo Hofmann und Steffen Kiederer aus dem Raum Heilbronn dieses Event nochmal toppen können. Aber, dass die Böhsen Onkelz einmal auf der G.O.N.D. spielen, hätte bis vor wenigen Jahren auch niemand gedacht. Und Böhse-Onkelz-Bassist Stephan Weidner scheint einem erneuten G.O.N.D.-Besuch gegenüber nicht abgeneigt, wie er in einer Ansage verdeutlichte: „Nächstes Jahr vielleicht wieder? Schau‘n wir mal...“

Rubriklistenbild: © Daniel Hagmann

Zurück zur Übersicht: Baden-Württemberg

Mehr zum Thema

Kommentare