Die Heimat bei Führungen erkunden

+
Die Alb-Guides starten in die neues Saison mit zahlreichen Themenführungen.

Angebote zu den Themenbereichen Kräuterwissen, Burgen und Schlösser, Höhlen und geheimnisvollen Orten.

Heidenheim. Trotz angeordneter Einschränkungen hat der Arbeitskreis Alb-Guide Östliche Alb für das Jahr 2022 interessante Führungen im Heimatraum vorbereitet. Die Themenbereiche sind vielfältig und reichen von Kräuterwissen, sportlichen Touren von Burg zu Burg, geheimnisvollen Orten in den Wäldern, ehemaligen Ritterburgen, von Mühlen und Schlössern, bedeutenden Höhlen, Zeitreisen mit dem Fahrrad, einer Wanderwoche u. v. m. Für die Angebote ist eine Anmeldung angeraten. Das Jahresprogramm 2022 ist in einem Kalenderblatt einzusehen: www.wetterglas.de/Alb-Guide/

Alb-Guide-Touren im Februar

Am Sonntag, 13. Februar, geht Alb-Guide Guido Wekemann auf seine Hochwinter-Tour zum Weihnachtshof. Er beginnt die Vormittagswanderung um 9 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Kloster Neresheim. Bei ungünstigem Wetter (Starkwind und Sturm) geht der Alb-Guide aus Sicherheitsgründen nicht auf diese Strecke. Tel. (07326) 7467

Zurück zur Übersicht: Heidenheim

Mehr zum Thema

Kommentare