Heidenheim: 17-Jähriger wird auf dem Schulweg verprügelt

+
Symbolfoto

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können.

Heidenheim. Mit Kopfverletzungen musste ein 17-Jähriger ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem ihn ein Unbekannter attackierte, so die Polizei. Er befand sich am Freitagmorgen gegen 10 Uhr auf dem Weg zur Schule. In der Darwinstraße wurde er plötzlich von hinten angegriffen, so dass er stürzte.

Der Unbekannte schlug mehrmals mit einer Taschenlampe auf den Kopf des Jugendlichen. Danach flüchtete der Täter. Der 17-Jährige erlitt mehrere Platzwunden. Er musste deshalb ins Krankenhaus gebracht werden.

Den Täter beschrieb er als 15 bis 17 Jahre alt, circa 170 Zentimeter groß, südländisches Aussehen. Bekleidet war der Unbekannte mit einer dunklen Hose und einer schwarzen Jacke mit Kapuze. Das Polizeirevier Heidenheim nahm die Ermittlungen auf und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07321/322430.

Zurück zur Übersicht: Heidenheim

Mehr zum Thema

Kommentare