Heidenheim: Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

  • Weitere
    schließen
+
Die Fahrerin trug bei dem Unfall schwere Verletzungen davon.

Die Beamten hatten den Verdacht, dass die Frau zu viel Alkohol im Blut hatte.

Heidenheim-Oggenhausen. Schwer verletzt wurde eine 52-Jährige bei einem Motorradunfall am Dienstagmorgen, so die Polizei. Gegen 9.15 Uhr war die Motorradfahrerin zwischen Heidenheim und Oggenhauser Keller unterwegs. Nachdem sie zwei Fahrzeuge überholt hatte, kam sie von der Fahrbahn ab. Die Duke fuhr in einen Wald und kippte daraufhin um. Die Lenkerin des Zweirades trug bei dem Unfall schwere Verletzungen davon. Rettungskräfte brachten sie in eine Klinik. Der vorsorglich hinzu gerufene Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Die Beamten hatten den Verdacht, dass die Frau zu viel Alkohol getrunken hatte. Um festzustellen, wie viel Promille die 52-Jährige hat, nahm ein Arzt Blut bei der Frau ab. Das Zweirad war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper lud es auf. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 1.500 Euro. 

Zurück zur Übersicht: Heidenheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL