Tödlicher Arbeitsunfall in Heidenheim: 29-Jähriger stürzt von Dach

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild: Pixabay

Der Mann stürzte acht Meter in die Tiefe.

Heidenheim. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Mittwoch in Heidenheim zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Nach Erkenntnissen der Polizei wollte der 29-jährige Mann bei einer Firma in der Siemensstraße ein Dach abdichten. Dabei stürzte er rund acht Meter über eine etwa 50 cm hohe Brüstung in die Tiefe. Ein Arbeitskollege fand ihn mit schweren Verletzungen, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Der Rettungsdienst konnte dem Mann nicht mehr helfen. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um die Arbeiter. Die Polizei hat keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Zurück zur Übersicht: Heidenheim

WEITERE ARTIKEL