Frau und Kind unter Schock

Philippsee in Bad Schönborn: Mann leblos aus Wasser geborgen – Ursache noch unklar

+
Tödlicher Badeunfall am Philippsee in Bad Schönborn
  • schließen

Bad Schönborn - Dramatische Szenen am beliebten Philippsee. Nach langer Suche wird ein vermisster Mann aus dem Wasser gezogen – doch jede Hilfe kommt zu spät.

Update vom 23. August, 10 Uhr: „Beim Eintreffen an der Einsatzstelle haben wir von Angehörigen erfahren, dass eine Person tatsächlich vermisst wird. Guter Schwimmer, im Uferbereich zuletzt gesichtet“, sagt der Einsatzleiter der DLRG Bezirk Karlsruhe nach dem tragischen Vorfall am Philippsee bei Bad Schönborn. Nach Informationen der Rhein-Neckar-Zeitung soll der Verstorbene mit seiner Frau und seinem Kind an dem See gewesen sein.

Insgesamt sind mehr als 40 Einsatzkräfte der DLRG im Einsatz gewesen. Um die zu der Zeit vermisste Person zu finden, sind Taucher, Boote und auch ein Sonar eingesetzt worden. Zeugen des Vorfalls sowie die Familie des Toten werden anschließend von Notfallseelsorgern betreut. Zudem werde sichergestellt, dass es den eingesetzten Einsatzkräften „gut geht“, wie der Einsatzleiter erklärt.

Philippsee in Bad Schönborn: Tödlicher Badeunfall bei Strandparty – Mann tot geborgen

Erstmeldung: Tödliches Unglück während einer Strandparty am Philippsee bei Bad Schönborn (Baden-Württemberg)*. Wie die Polizei mitteilt, wählte an Samstagabend gegen 20 Uhr eine Frau den Notruf, nachdem sie ihren Mann länger nicht mehr finden konnte. Rettungskräfte der DLRG und der Feuerwehr begannen sofort mit der Suche in und um den Badesee. Auch ein spezieller Nachthubschrauber war im Einsatz. Nach rund einer Stunde wurde der Mann leblos aus dem See geborgen – er verstarb trotz Wiederbelebungsversuchen noch am Unglücksort.

Philippsee in Bad Schönborn: Tödlicher Badeunfall – Seelsorger betreuen Party-Gäste

Wie HEIDELBERG24* berichtet, ist die Ursache für das tödliche Unglück am Philipsee aktuell noch unklar. Die Polizei geht jedoch von einem Badeunfall aus. An der Strandbar der Freizeitanlage am Badesee fand während des Rettungseinsatzes eine gut besuchte Party statt. Mehrere Zeugen und Angehörige des Opfers mussten im Anschluss von Teams der Notfallseelsorge betreut werden. (kab) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Zurück zur Übersicht: Baden-Württemberg

WEITERE ARTIKEL

Kommentare