Sattelzug mit Güllefass in Schwäbisch Hall umgekippt

  • Weitere
    schließen
+
-

Etwa 1000 Liter Gülle ergossen sich in einen Straßengraben.

Schwäbisch Hall. Auf einer Landstraße bei Schwäbisch Hall kam es am Montagnachmittag zu einem Unfall mit einem Lkw. Auf der K2573 zwischen Tüngentaler Straße und der L2218 ist ein Sattelzug, der mit etwa 28 000 Liter Gülle beladen war, umgekippt. Beim Abbiegen bekam der Sattelauflieger ein Übergewicht und kippte in den rechten Straßengraben. Dabei ergossen sich etwa 1000 Liter Gülle in einen Straßengraben. Die Fahrbahn wurde während der Bergungsarbeiten kurzfristig gesperrt. Die Flüssigkeit aus dem Fass mussten zunächst abgepumpt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10 000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Stuttgart / Remstal

WEITERE ARTIKEL