Virusmutation: Entscheidung über Öffnung von Kitas und Grundschulen verschoben

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild: Pixabay

Die Entscheidung zu den Kitas und Grundschulen wird vertagt. Grund dafür ist das Auftreten einer mutierten Virusvariante in einer Freiburger Kindertagesstätte.

Stuttgart. Das geplante Pressestatement von Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Mittwochnachmittag entfällt. Grund dafür sei das Auftreten einer mutierten Virusvariante in einer Freiburger Kindertagesstätte. Zwei bestätigte Fälle wurden laut Ministerium bereits nachgewiesen. 21 weitere Infektionen wurden festgestellt, die jetzt untersucht werden. Die Entscheidung zur Öffnung von Kindertagesstätten und Grundschulen muss deshalb verschoben werden. Über das weitere Verfahren wird die Landesregierung informieren. 

Ministerpräsident Winfried Kretschmann macht auch in diesem Fall die Entscheidung über eine mögliche Öffnung vom aktuellen Infektionsgeschehen abhängig. 

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

Zurück zur Übersicht: Stuttgart / Remstal

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL