Innerhalb weniger Stunden

Tübingen: Teenagerin belästigt und Freundin fast vergewaltigt – 19-Jähriger in Haft

+
Ein 19-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft. Er soll zwei Sexualstraftaten begangen haben. (Symbolfoto)
  • schließen

Tübingen - Ein Mann soll versucht haben, seine Freundin zu vergewaltigen. Nach ersten Ermittlungen stellt sich heraus, dass er kurz zuvor eine andere Frau belästigt haben soll.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Ludwigsburg müssen sich aktuell mit einem Mann auseinandersetzen, dem sexuelle Belästigung und sogar versuchte Vergewaltigung vorgeworfen werden. Zwischen beiden Taten im Herrenberger Stadtteil Gültstein (Baden-Württemberg*) liegen nur wenige Stunden. Dort geht am Sonntag (12. September) gegen 14 Uhr ein Notruf aus der Wohnung einer 19-Jährigen ein. Diese berichtet von einem abscheulichen Verbrechen ihres Freundes. Was genau sich in Herrenberg abgespielt hat, berichtet HEIDELBERG24*.

Name Tübingen
BundeslandBaden-Württemberg
Bevölkerung91.077 (31. Dez. 2020)
OberbürgermeisterBoris Palmer (Bündnis 90/Die Grünen)

Tübingen: Teenagerin belästigt und Freundin fast vergewaltigt – Mann (19) landet im Gefängnis

Die 19-Jährige erklärt den Beamten, dass ihr gleichaltriger Freund versucht habe, sie zu vergewaltigen. Als sie sich dagegen gewehrt habe, habe der mutmaßliche Täter sie am Hals gepackt und gewürgt. Der junge Mann wird noch vor Ort festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erlässt. Der 19-jährige Afghane wird anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Aktuell läuft in Mannheim ein Prozess gegen einen Mann, der seine Ex-Freundin in einem Parkhaus vergewaltigt haben soll*.

Der Haftbefehl ergeht aber nicht nur wegen versuchter Vergewaltigung, sondern auch wegen sexueller Belästigung. Die Polizei Tübingen vermutet den 19-Jährigen nämlich noch als Täter in einem anderen Fall, der sich am gleichen Tag ereignet hat. Zwischen 08:25 und 08:35 Uhr ist eine 16-Jährige in einem als Schienenersatzverkehr genutzten Reisebus im Bereich von Gültstein belästigt worden. Die Jugendliche soll alleine im oberen Teil eines Doppeldeckers gesessen haben, als sie von einem jungen Mann angesprochen wird.

Tübingen: Polizei ermittelt wegen zwei schwerer Verbrechen

Der wird schnell verbal zudringlich und versucht, die 16-Jährige zu sexuellen Handlungen zu überreden. Beim Reden bleibt es aber nicht. Der Perverse soll die Teenagerin auch im Schambereich berührt und ihr den Mund-Nasen-Schutz vom Gesicht gezogen haben. Anschließend steigt der Unbekannte aus dem Bus aus. Weitere Ermittlungen werden zeigen, ob der 19-Jährige für eine oder sogar beide Straftaten verantwortlich ist. (pol/dh) HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Zurück zur Übersicht: Baden-Württemberg

WEITERE ARTIKEL

Kommentare