Von Auto erfasst: Kind beim Rodeln lebensgefährlich verletzt

+
Ein Rettungswagen mit der Aufschrift "Rettungsdienst".

Ein achtjähriges Kind ist beim Rodeln im baden-württembergischen Freudenstadt von einem Auto erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Der Wagen rammte den Jungen, als dieser am Sonntagnachmittag mit seinem Schlitten am Fuße eines Hangs quer über die Straße rutschte, wie die Polizei mitteilte. Rettungskräfte brachten das Kind per Helikopter ins Krankenhaus.

Freudenstadt - Der 77-jährige Autofahrer blieb unverletzt. dpa

Zurück zur Übersicht: Baden-Württemberg

Mehr zum Thema

Kommentare