158. Auszeichnung für Ottenwälder und Ottenwälder

+
Ausgezeichnet: Der 3D-Drucker Partbox

Gmünder Designagentur für Design eines fahrerlosen Gabelstaplers und eines 3D-Druckers prämiert.

Schwäbisch Gmünd.

Die Designagentur Ottenwälder und Ottenwälder ist zum Jahresende zwei Mal mit Designpreisen ausgezeichnet worden. Im Oktober erhielt sie den hochkarätigen "Focus Silver" vom Designcenter BW für das Industriedesign eines fahrerlosen Gabelstaplers der Firma Bleichert Automation aus Osterburken. Im Dezember gab es den Good Design Award des Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design für das Produktdesign der Partbox, eines innovativen 3D-Druckers, hergestellt von der Schubert Additive Solutions in Crailsheim. Damit ist die Designagentur nach eigenen Angaben mit 158 internationalen Designawards ausgezeichnet worden.

Das Design Center Baden-Württemberg lobt seit 1991 jährlich weltweit den Internationalen Designpreis Baden-Württemberg aus. In der Jurybegründung heißt es über den autonomen FTS Gegengewichtstapler: "Ein Paradebeispiel für die Leistung von Designverantwortlichen, betrachtet man die rein technisch entwickelte Variante davor. Das Unternehmen hat hier einen großen Schritt gemacht und zeigt den Willen zu einem eigenständigen Markendesign. Die Formensprache entwickelt sich aus den verfügbaren Fertigungsverfahren und ist zeitlos.”

Der "Good Design Award" des Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design zählt zu den ältesten und bekanntesten Designauszeichnungen weltweit. Dieses Jahr wurden gut 1100 Produkte und grafische Arbeiten aus über 50 Nationen für ihr exzellentes Design ausgezeichnet. Die Gmünder Designagentur O und O bekommt die hochkarätige Auszeichnung für das Design des innovativen 3D-Druckers Partbox.

O und O im Podcast Wirtschaft Regional hören.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Kommentare