Aalener EZcon erweitert die Führung

  • Weitere
    schließen
+
Erwin Ziegler (links) und Matthias Brenner.

Die EZcon Network agiert künftig mit zwei Geschäftsführern. Wer den Gründer Erwin Ziegler künftig unterstützt.

Aalen. Gründer Erwin Ziegler wird seit 1. Juli durch Matthias Brenner unterstützt. Durch die neue Doppelspitze will EZcon strategische Verantwortlichkeiten aufteilen und das Wachstum des IT-Consultingunternehmens weiter ausbauen. Brenner ist seit 2008 bei EZcon tätig und wird Personal, Technik und operatives Geschäft verantworten. Ziegler kümmert sich um Vertrieb, Produktstrategie und Finanzen. "Ich freue mich, ihn als Geschäftsführer an meiner Seite zu haben. Somit können wir noch besser die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen und unseren Wachstumskurs fortsetzen", sagt Erwin Ziegler.

Die EZcon beschäftigt in Aalen und Bad Cannstatt 60 Mitarbeiter. Der Kundenstamm reicht von DAX-Konzernen über weitere Firmen hin zur öffentlichen Hand. Der Fokus liegt auf der IT-Infrastruktur, etwa in den Bereichen Netzwerk, Kommunikation, Gebäudetechnik, Security, Workplace und Data Center.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL