Allnatura mit Rekordjahr

+
Der Allnatura-Campus in Heubach.

Heubacher Versandhändler trotzt der Pandemie - Erweiterter Allnatura-Campus soll im Spätsommer bezugsfertig sein.

Heubach.

Allnatura, ökologisch ausgerichteter Versandhändler von Betten, Matratzen und Möbeln mit Sitz in Heubach, vermeldet für 2021 ein weiteres Rekordjahr. Marco Scheid ist seit Jahresbeginn neuer kaufmännischer Geschäftsführer.

„Das Jahr 2021 war bei Allnatura geprägt von den Einschränkungen im Einzelhandel, logistischen Herausforderungen sowie der global herrschenden Rohstoffknappheit“, teilt der Händler mit.  Dennoch schließe Allnatura das zurückliegende Geschäftsjahr 2021 mit einem Umsatzwachstum von 15 Prozent  im Vergleich zum Vorjahr ab. Damit verzeichne das Unternehmen in den letzten zwei Jahren ein Wachstum von nahezu 60 Prozent.

Allnatura trägt nach eigenen Angaben zu circa einem Viertel zur gesamten Gewerbesteuer in Heubach bei und leiste damit einen direkten Beitrag für die örtliche Infrastruktur in der Region.

Darüber hinaus wurde die Geschäftsleitung zum 1. Januar 2022 durch Marco Scheid als kaufmännischem Geschäftsführer erweitert. Scheid ist bereits seit 2016 als kaufmännischer Leiter im Unternehmen tätig. Mit der Ernennung verantwortet er seit Januar die Finanzen und das operative Geschäft, worunter die Bereiche Kundenservice, Buchhaltung und Personal sowie Qualitätsmanagement und Logistik fallen. Außerdem erhielt Christian Kastner, Leiter Marketing und IT, von der Geschäftsführung Prokura.

Das Unternehmen, das sich als klimaneutralbezeichnet, beschäftigt mittlerweile 74 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Firmensitz in Heubach. Aufgrund des rasanten Wachstums wurde am 1. September 2021 der Spatenstich für den Erweiterungsbau zum Allnatura-Campus am Standort Heubach gesetzt. Dieser soll im Spätsommer 2022 bezugsfertig sein und bietet neben mehr Bürofläche auch weitere Besprechungsräume sowie ein Fitness- und Fotostudio.

Eine weitere Ausstellungsfläche von Allnatura Produkten wurde im Herbst 2021 geschaffen – in München eröffnete ein weiteres Showloft. Neben Heubach und Berlin ist München nun eine weitere Anlaufstelle,

Unter den 74 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befinden sich zwei neue Auszubildende und zwei neue duale Studierende, die als Fachkräfte von morgenausgebildet werden. Insgesamt beschäftigt Allnatura aktuell zehn Auszubildende und Studierende und bietet auch im Jahr 2022 viele Ausbildungsberufe und duale Studiengänge an.

„Gleichbehandlung spielt bei Allnatura eine große Rolle, weshalb unter anderem 50 Prozent der Teamleiterstellen durch Frauen besetzt und geschlechterunabhängige Gehälter selbstverständlich sind“, so das Unternehmen: „Im Pandemiejahr 2021 gab es neben Home-Office-Regelungen auch eine Gewinnbeteiligung sowie eine weitere, dritte Corona-Bonuszahlung. Das soziale Engagement war in diesen Pandemie-Zeiten so wichtig wie nie zuvor. Daher spendete Allnatura im vergangenen Jahr rund 60.000 Euro an wohltätige Einrichtungen und Vereine.“

Marco Scheid ist neuer kaufmännischer Geschäftsführer.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

Kommentare