Amazon-Start in Heidenheim im Sommer

  • Weitere
    schließen

In der Brenzstadt wird ein neues Logistikzentrum gebaut. Nun stehen weitere Details zum Projekt fest.

Heidenheim. Der Amazon-Konzern lässt in unmittelbarer Nähe zur A7 ein Logistikzentrum bauen. Wie nun bekannt wurde, realisiert GLP den Neubau. Wie der Investor und Entwickler für Logistikimmobilien und Distributionsparks bekannt gab, entwickle das Unternehmen eine 53 000 Quadratmeter große Logistikimmobilie am Standort Heidenheim. Der Baubeginn war im August 2020, die Fertigstellung ist im August des kommenden Jahres geplant. Das Objekt wird eine lichte Höhe von zehn Metern, rund 2500 Quadratmeter Büro- und Sozialfläche, 96 Überladebrücken und 150 PKW-Stellplätze bieten. GLP wird den Komplex an Amazon vermieten.

"Das Industriegebiet ‚Am Rinderberg' ist der ideale Standort für unser Projekt", erklärt Michael Gerke, Senior Development Director bei GLP. "Die unmittelbare Nähe zur Autobahn, die zentrale Lage in Süddeutschland zwischen Stuttgart und München und die hervorragende Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim waren ausschlaggebende Faktoren für die Standortwahl", sagt Gerke. GLP ist in Brasilien, China, Europa, Indien, Japan und den USA tätig. Allein europäische Bestandsportfolio umfasst 3,9 Millionen Quadratmeter Logistikfläche. Diese erstrecken sich auf Logistikmärkte und sind zu 98 Prozent an Kunden wie Amazon, UPS und Volkswagen vermietet.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

WEITERE ARTIKEL