Anlagenmechaniker mit erfolgreicher Gesellenprüfung

+
Prüflinge zum Anlagenmechaniker Sanitär Heizung Klima.

Innungen Schwäbisch Gmünd und Aalen gratulieren den Prüflingen.

Ellwangen. Im Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker Sanitär-Heizung-Klima (SHK) haben 24 Auszubildende ihre Gesellenprüfung abgelegt: 13 Prüflinge in der Fachrichtung Wärmetechnik und 11 Prüflinge in der Fachrichtung Wassertechnik. Heuer wurde kein Prüfling in der Fachrichtung Lufttechnik geprüft. Die neue, gestreckte Prüfung zum Anlagenmechaniker SHK der Innungen Schwäbisch Gmünd und Aalen fand in der gewerblich-kaufmännischen Schule in Ellwangen statt. Die beiden Berufe des Gas- und Wasserinstallateurs und des Zentralheizungs- und Lüftungsbauers wurden bereits 2003 zusammengelegt. Die praktischen Prüfungen fanden unter Aufsicht der Gesellenprüfungskommission am 22. Januar (Theorie) und vom 7. bis 10. Februar (Praxis) im Berufsschulzentrum in Ellwangen statt. Die duale Ausbildung dauerte dreieinhalb Jahre.

Gesellenprüfungsvorsitzender Stefen Hümer sagt: „Unser Beruf stellt sehr hohe Anforderung an unsere Auszubildenden, Schule und die Betriebe, da unser Tätigkeitsfeld sehr umfangreich geworden ist. Von der Installation von Heizungs- und Sanitäranlagen über alle regenerativen Bereiche (Holz, Pellets, Solar, PV, Wärmepumpe und vieles mehr) bis hin zum Kundenservice (Reparaturen, Servicearbeiten) und die Beratung in einer von hohen Energiepreisen geprägten Zeit machen unseren Beruf interessant und besonders zukunftssicher."

Die Prüflinge waren Ahmad Alasawad, Samed Bedir (Drittbester), Fabian Eberhard (Preis), Simon Eisermann (Viertbester), Tristan Ermentraut, Marco Faul, Marvin Gass, Hannah Geiger, Yiyit Karaali, Jonas Leuz (Belobigung), Pius Sandhöfner, Niklas Schurr, Abbas Soltani, Jakob Trommer, Andras Vidolovics, Maximilian Brandl und Gabriel Drefs.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

Kommentare