Auftakt für Welcome Center

  • Weitere
    schließen
+
Das Team des Welcome Centers Ostwürttemberg (von links): Evgeniya Abdieva, Daniela Todorovic, Dr. Lola Bulut.

Digitale Eröffnungsveranstaltung des Zentrums für internationale Fachkräfte unter dem Motto „Talente Willkommen“.

Schwäbisch Gmünd

Eine offizielle Eröffnung in Präsenz ist wegen der Pandemie-Situation weiterhin nicht möglich. Deshalb lädt das Welcome Center Ostwürttemberg am Dienstag, 25. Mai, zu einer digitalen Auftaktveranstaltung unter dem Motto „Talente Willkommen“ ein. Das Welcome Center Ostwürttemberg hat seit Sommer 2020 seine Türen für Unternehmen und internationale Fachkräfte geöffnet.

„Die ersten Monate haben von uns viel Flexibilität verlangt, aber zusammen haben wir das erfolgreich gemeistert“, erklärt Evgeniya Abdieva, die Leiterin des Welcome Centers Ostwürttemberg.

Aus diesem Grund lädt das Welcome Center Ostwürttemberg am 25. Mai um 15 Uhr zu einer digitalen Auftaktveranstaltung unter dem Motto „Talente Willkommen“ ein. Bei der Veranstaltung erwartet die Teilnehmer neben der Vorstellung des Welcome Centers Ostwürttemberg ein Impulsreferat zum Thema „Vielfalt leben“.

Für den langfristigen Erfolg des Wirtschaftsstandorts Ostwürttemberg sei ein ausreichendes Angebot an qualifizierten Fachkräften entscheidend, so die Organisatoren des Welcome Centers in der Einladung zur Auftaktveranstaltung. Infolge des demografischen Wandels bestehe ein wachsender Bedarf an Fachkräften, die in Ostwürttemberg arbeiten und im optimalen Fall für immer bleiben wollen. Dafür müsse die Infrastruktur vor Ort gegeben sein, damit sich die Fachkräfte und ihre Familien willkommen fühlten.

Das Welcome Center Ostwürttemberg unterstützt Unternehmen, die internationale Fachkräfte einstellen wollen oder diese bereits beschäftigen, sowie die Fachkräfte selbst bei allen Fragen rund um Leben und Arbeiten in Ostwürttemberg. Dabei übernimmt es die Erstberatungs- und Lotsenfunktion. Das Welcome Center Ostwürttemberg wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

WiRO und Hochschule Aalen als Träger

Der Ostalbkreis sowie die Städte Aalen, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd unterstützen das Projekt mit einem jährlichen zusätzlichen Beitrag. Das Welcome Center Ostwürttemberg, das von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO) und der Hochschule Aalen im Konsortium getragen wird, erhält einen Zuschuss in Höhe von 281 700 Euro für die nächsten drei Jahre.

Aufgrund der aktuellen Corona-Einschränkungen wird die Veranstaltung per Internet-Stream übertragen. Interessierte können Fragen über den Chat stellen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich im Internet unter anmeldung.ostwuerttemberg.de/event/57.

„Wir freuen uns auf weitere Aktivitäten und Maßnahmen, um internationale Fachkräfte für die Region Ostwürttemberg, den, Raum der Talente und Patente', zu begeistern“, so die Leiterin Evgeniya Abdieva.

Die ersten Monate haben von uns viel Flexibilität verlangt, aber zusammen haben wir das erfolgreich gemeistert.“

Evgeniya Abdieva, Welcome Center Ostwürttemberg

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL