Autohaus Spiegler mit neuem Eigentümer

+
Das Autohaus Spiegler in Aalen.
  • schließen

Die Aalener Opel-Vertretung gehört ab Januar zur Autolöwen GmbH aus Schwäbisch Hall. Beschäftigte und Name bleiben. Wie es zum Verkauf kam.

Aalen

Das Aalener Autohaus Spiegler hat zum 1. Januar einen neuen Eigentümer. Die Autolöwen GmbH aus Schwäbisch Hall übernimmt den traditionsreichen Opel- und Subaru-Händler in der Friedrichstraße, der dann zusätzlich die Marke Peugeot vertritt. Der Name Autohaus Spiegler bleibt bestehen, auch alle rund 35 Mitarbeiter werden übernommen. „Für die Kunden geht es 1:1 weiter“, versichert Fatma Kut, die Geschäftsführerin der Autolöwen GmbH.

Die Autolöwen GmbH, Händler für Peugeot und Citroen mit 45 Mitarbeitern, betreibt seit 1995 ein Autohaus in Schwäbisch Hall und seit 2000 eines in Ludwigsburg. „Der Traditionsname Spiegler gehört als fester Bestandteil zu Aalen und wir sind glücklich, ihn weiter nutzen zu dürfen“, sagt die neue Chefin Fatma Kut.

„Die Entscheidung, mich aus dem Unternehmen zurückzuziehen, habe ich bereits 2019 aus persönlichen Gründen getroffen“, gibt Noch-Geschäftsführer Andreas Spiegler, Urenkel des Firmengründers Johann Georg Spiegler, über die Ursache für den Verkauf Auskunft. Der Kontakt zu Autolöwen kam über den damaligen Opel-Mutterkonzern PSA zustande, der heute Teil des Stellantis-.Konzerns ist. „Ich kannte die Autolöwen GmbH nicht“, erzählt Spiegler, der aber überzeugt ist, den richtigen Käufer für die Spiegler Automobile GmbH gefunden zu haben: Ihm war es wichtig, das Autohaus in Aalen zu erhalten und die Zukunft für die Mitarbeiter zu sichern. Das, bekräftigt Fatma Kut, ist auch für die neuen Eigentümer ein Anliegen: „Wir freuen uns, dass auch die 90-jährige Antonia Spiegler weiterhin an der Kundentheke tätig sein wird.“

Weder wirtschaftliche Gründe noch die Coronakrise hätten eine Rolle bei dem Verkauf gespielt, betont Andreas Spiegler. Allerdings stehe der Autohandel als Branche vor einem großen Wandel. Es finde ein Konzentrationsprozess statt. "Alleine mit Opel als Haupt-Marke wäre es auf Dauer sicher nicht gegangen."

Durch die Partnerschaft mit dem Allgemeinen Deutschen Automobil-Club seit 1951 ist Spiegler überdies der mittlerweile dienstälteste ADAC-Mobilitätspartner Deutschlands. Dieser Bereich, der unter Spiegler Straßendienste GmbH firmiert, ist von dem Verkauf nicht betroffen.

  • Früherer Motorradhersteller
  • Bereits 1899 wurde das Aalener Unternehmen von Johann Georg Spiegler als mechanische Werkstätte gegründet, die unter anderem Spiralbohrer und Grasmähmaschinen herstellte. In den 1920-er bis Anfang der 1930-Jahre produzierte das Unternehmen eigene Spiegler-Motorräder. Seit 1935 ist Spiegler Opel-Vertragshändler. 1981 wurde das Verkaufsgebäude in der Friedrichstraße eröffnet, es kam die Marke Subaru hinzu. 2011 verlegte man den Werkstattbetrieb ebenfalls in die Friedrichstraße. 2016 zog auch die TÜV-Prüfstelle ins Haus.
Das Autohaus Spiegler in Aalen.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

Kommentare