Berufe im Handwerk kennenlernen

+
Berufe im Handwerk kennenlernen

Aktion in den Sommerferien erlaubt es, jeweils für einen Tag in einen Betrieb hineinzuschnuppern.

Ulm. Jugendliche schnuppern im Rahmen der Praktikumswochen in mehr als 130 spannende Handwerksberufe hinein. Zwischen Ostalb und Bodensee haben sich inzwischen mehr als 900 Schülerinnen und Schüler für die landesweit stattfindenden Aktionstage angemeldet. Auch in den letzten Sommerferienwochen können Jugendliche ab 15 Jahren jeweils für einen Tag in einen Handwerksbetrieb vor der Haustür hineinschnuppern.

Über 37 000 Praktikumstage haben die Unternehmen zwischen Ostalb und Bodensee seit Beginn der Aktion angeboten. Zu den Handwerken, die junge Menschen besonders interessieren gehören die Bereiche Medizin und Gesundheit, Maschinen und Kfz, aber auch Berufe im Ausbau und Holzbau. Auch in den letzten Ferienwochen haben Jugendliche noch einmal die Chance, Berufsalltag und Karrierewege kennenzulernen. Im Ostalbkreis sind derzeit noch 72 gemeldete Praktikumsplätze frei, im Landkreis Heidenheim sind es noch zehn. Dr. Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm, sagt: „Ich hoffe, viele junge Menschen nutzten die Chance, in ihren Sommerferien spannende und zukunftsfähige Handwerksberufe zu entdecken.“

Auf www.hwk-ulm.de/praktikumswoche/ finden Jugendliche und Betriebe weitere Informationen.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Kommentare