Zur Person

Bläse Chef des Aufsichtsrats

  • Weitere
    schließen
+
-

Im Rahmen der Aufsichtsratssitzung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft WiRO im Landratsamt Heidenheim wurde der neue Aufsichtsratsvorsitzende gewählt.

Heidenheim. Im Rahmen der Aufsichtsratssitzung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft WiRO im Landratsamt Heidenheim wurde der neue Aufsichtsratsvorsitzende gewählt. Die Mitglieder sprachen sich einstimmig für Dr. Joachim Bläse aus, der seit Mitte September als neuer Landrat des Ostalbkreises im Amt ist. Zudem einigten sich die Landräte Bläse und sein Heidenheimer Pendant, Peter Polta, auf einen turnusmäßigen Wechsel des WiRO-Aufsichtsratsvorsitzes sowie des Stellvertreters im Abstand von zwei Jahren. "Ich freue mich über die Wahl und das entgegen gebrachte Vertrauen der Mitglieder. Die Arbeit der WiRO begleite ich schon seit vielen Jahren und schätze ihren Beitrag zur Entwicklung und Verbesserung der Wirtschaftsstruktur in Ostwürttemberg. Gerade in der aktuellen Zeit ist eine starke und aktive Wirtschaftsförderung von herausragender Bedeutung", erklärt Bläse. Vorgänger Pavel habe in seiner 24-jährigen Amtszeit einen maßgeblichen Beitrag für das positive Image der Region sowohl innerhalb als auch über die Regionsgrenzen hinaus geleistet. "Dieses positive Image gilt es weiterhin zu stärken", so Nadine Kaiser, WiRO-Geschäftsführerin. "Hierfür setzen wir auf zielgerichtetes Standort- und Regionalmarketing unter Einbindung der regionalen Partner."

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

WEITERE ARTIKEL