BSH: neue Geschäftsführer berufen

+
Als Verkaufs- und Servicechef leitet Rudolf Klötscher die Regionen „wachsende Märkte“ und Europa sowie den Kundendienst.

Seit Jahresbeginn sind Dr. Alexander Dony und Rudolf Klötscher Mitglieder der Geschäftsführung beim Hausgerätehersteller BSH. Vorgänger Ginthum wird in den Ruhestand gehen. 

Giengen. Dr. Alexander Dony und Rudolf Klötscher wurden zum 1. Januar 2023 in die Geschäftsführung der BSH Hausgeräte berufen. Dony verantwortet als Verkaufs- und Marketingchef die Regionen China und Nordamerika, das Marketing und die Produktmarken der BSH sowie den Bereich Kleingeräte. Als Verkaufs- und Servicechef leitet Klötscher die Regionen „wachsende Märkte“ und Europa sowie den Kundendienst.

Beide folgen auf Marketingchef Matthias Ginthum, der sich nach zehn Jahren in der Geschäftsführung entschieden hat, zum 31. März in den Ruhestand zu gehen und aus dem Gremium auszuscheiden. „Ich freue mich, dass wir zwei fachlich wie international sehr erfahrene und hochqualifizierte Kollegen innerhalb der BSH gefunden haben, die gemeinsam mit uns die BSH in diesen anspruchsvollen Zeiten weiterentwickeln werden", sagt Dr. Christian Fischer, Vorsitzender des BSH-Aufsichtsrats. „Gleichzeitig danke ich Matthias Ginthum im Namen des gesamten Aufsichtsratsrats für sein langjähriges Engagement in der Geschäftsführung und seine großen Verdienste um den Erfolg der BSH."

Dr. Matthias Metz, CEO und Vorsitzender der BSH-Geschäftsführung, ergänzt: „Beide kennen die BSH und die Wünsche unserer Kunden sowie unserer Konsumenten sehr gut. Wir freuen uns deshalb sehr, mit ihnen zukünftig in der Geschäftsführung eng zusammenzuarbeiten und sind überzeugt, mit dieser starken Aufstellung weiteres Wachstum zu generieren. Über Nachfolgeregelungen wird zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert."

Mit Dony und Klötscher rücken zwei erfahrene BSH-Manager in die Geschäftsführung nach. Dony begann seine Karriere 1998 nach BWL-Studium und Promotion an der Universität St. Gallen bei Procter & Gamble (P&G) in der Schweiz. 2000 ging er nach Singapur, wo er verschiedene Marken aus dem P&G-Portfolio verantwortete, zuletzt als Direktor für die Region Asien. Im Anschluss daran folgten ab 2010 weitere Leitungspositionen im Brand- und Produktmanagement in China und den USA, bevor er 2019 zur BSH wechselte und in Nanjing, China, die Leitung der Region Greater China übernahm.

Klötscher startete nach seinem BWL-Studium an der Fachhochschule Nürnberg seine Karriere beim Hausgeräte-Hersteller Whirlpool, bevor er 1996 zur BSH nach Traunreut wechselte. Nach Leitungsfunktionen in Produktion, Vertriebs- und Produktmanagement verantwortete er ab 2008 in Ljubljana den Aufbau der Region Adriatic East. Nach erfolgreicher Restrukturierung des globalen Produktbereichs Consumer Products wechselte Klötscher Anfang 2020 nach Istanbul und übernahm dort Aufbau und Leitung der neuen Region Emerging Markets.

Dr. Alexander Dony verantwortet als Verkaufs- und Marketingchef die Regionen China und Nordamerika, das Marketing und die Produktmarken der BSH sowie den Bereich Kleingeräte.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Kommentare