Commerzbank wächst bei Wertpapieren und Krediten

+
Commerzbank Aalen

Bank legt Halbjahresergebnisse für Ostwürttemberg vor


Aalen.

Die Commerzbank spricht von einem weiteren Schub im ersten Halbjahr: So habe sie im Segment Privat- und Unternehmerkunden ihren Wachstumskurs bei Krediten und Wertpapieren fortgesetzt. Auch in Ostwürttemberg konnte im ersten Halbjahr 2021 das Geschäft in beiden Bereichen ausgebaut werden. „Bei Baufinanzierungen haben wir erneut einen Zuwachs gesehen“, sagt Johannes Kube, Niederlassungsleiter Privat- und Unternehmerkunden der Commerzbank Ostwürttemberg und Heilbronn. „Im Zuge der Corona-Krise hat der Wunsch nach einer eigenen Immobilie weiter zugenommen.“ Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres neue Baufinanzierungen in Höhe von 30 Mio. Euro in der Region vergeben. Zur Region Ostwürttemberg zählen die Commerzbank-Filialen in Aalen, Schwäbisch Gmünd, Nördlingen, Schorndorf und Heidenheim.
Ein weiterer Trend habe sich im ersten Halbjahr 2021 fortgesetzt. „Viele Kunden haben sich im erneuten Lockdown um ihre Geldanlage gekümmert und verstärkt in Wertpapiere investiert“, so Kube. So wuchs das Depotvolumen in Ostwürttemberg um 18 Prozent auf 345 Mio. Euro. Auch Wertpapiersparpläne, bei denen bereits mit kleinen monatlichen Summen investiert werden kann, waren weiterhin gefragt. Die Zahl der Neuabschlüsse stieg hier um 25 Prozent. „Angesichts von anhaltenden Negativzinsen und steigender Inflation gehen wir auch nicht davon aus, dass die Wertpapieranlage an Charme einbüßen wird.“
Nutzung von Mobile-Banking steigt Ihre Wertpapiergeschäfte wickeln Kunden dabei zunehmend digital ab. So wurden bereits 64 Prozent aller An- und Verkäufe in Ostwürttemberg online bzw. mobil durchgeführt. „Insbesondere unsere Banking-App war im ersten Halbjahr so gefragt wie nie zuvor“, so Kube. Die Zahl der Kunden, die Bankgeschäfte über ihr Smartphone tätigen, wuchs in der Region um 29 Prozent. Zugleich stieg die Zahl der elektronischen Postfächer in Ostwürttemberg um 19 Prozent.

Bei der Digitalisierung macht die Commerzbank weiter Tempo: So können Kunden in der BankingApp neben dem Kauf und Verkauf von klassischen Wertpapieren nun auch ETF-Sparpläne direkt mit dem Smartphone abschließen. Die hohe Kundenorientierung spiegelt sich in der anhaltend guten Resonanz wider. „So zeigen sich unsere Kunden sehr zufrieden mit unserer Beratung und der Banking-App“, sagt Kube.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare