Dr. Toralf Haag wiedergewählt

+
Dr. Toralf Haag.

Personalie Der Voith-Chef ist weiter Mitglied des Präsidiums des Bundes deutscher Industrie (BDI).

Heidenheim. Dr. Toralf Haag, Vorsitzender der Konzernführung der Voith-Gruppe, wurde am erneut in das Präsidium des Bundes deutscher Industrie (BDI) für die Amtszeit 2023/24 gewählt. Somit ist Haag schon in der zweiten Amtszeit Mitglied des Gremiums, zum ersten Mal wurde er für die Jahre 2021/22 gewählt. Das Präsidium leitet die inhaltliche Arbeit des BDI und beruft auf Vorschlag des Präsidenten die Geschäftsführung des BDI. „Mit Dr. Toralf Haag im Präsidium kann Voith an einer zentralen Stelle im Verband mitwirken, der Deutschland als erfolgreichen Wirtschaftsstandort weiter stärken will und dabei unter anderem die Förderung von Innovationen in den Fokus nimmt“, teilt das Unternehmen mit.

Der BDI ist die Spitzenorganisation der deutschen Industrie und der industrienahen Dienstleister. Er spricht für 40 Branchenverbände und mehr als 100.000 Unternehmen mit rund acht Millionen Beschäftigten im Inland. 15 Landesvertretungen vertreten die Interessen der Wirtschaft auf regionaler Ebene. Der BDI ist so vielfältig wie die deutsche Wirtschaft. Und doch spricht er mit einer Stimme. Die Meinungsbildung findet in einer Vielzahl von Ausschüssen, Arbeitskreisen und Arbeitsgruppen statt.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Kommentare