Fachkonferenz zur Qualifizierung

+
IHK Aalen Häring Auszeichnung

"Weiter denken - Zukunft denken: Qualifizierung heute für morgen“ heißt das Motto der Veranstaltung im IHK-Bildungszentrum Aalen.

Aalen.

Die Fachkonferenz „Weiter denken - Zukunft denken: Qualifizierung heute für morgen“ möchte am 11. Mai, von 12 bis 17 Uhr im IHK-Bildungszentrum Aalen auf Fragen der Qualifizierung von Mitarbeitenden in Betrieben eingehen. Eingebettet ist die Fachkonferenz in die Zukunftsoffensive Ostwürttemberg. Neben Impulsen und Workshops wird Werner Tiki Küstenmacher mit seinem Vortrag in die Welt des Denkens einführen.

"Beschäftigung und Qualifizierung von Mitarbeitenden sind der Motor, um dem Fachkräftemangel zu begegnen", heißt es in der Ankündigung:  "Sie sichern Innovation und Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Beschäftigung sowie den Wohlstand und Lebensqualität in der Region."

In der Fachkonferenz sollen Lösungsansätze gesucht werden, um in Zukunft die richtigen Antworten zum Fachkräftemangel und zur richtigen Qualifizierung der Beschäftigten zu haben. Dazu wird Dr. Stefan Baron die aktuelle „FutureSkills“-Studie der Agentur Q vorstellen. Dr. Christoph Mehl von der Dürr Systems AG bringt Erfahrungen aus dem eigenen Unternehmen ein. Neben diesen Fachvorträgen finden drei Workshops statt, anschließend wird Werner Tiki Küstenmacher darüber informieren, „Wie unser Kopf Freude am Denken hat“.

Präsentiert wird die Veranstaltung von der IHK Ostwürttemberg, dem Arbeitgeberverband Südwestmetall, der Agentur für Arbeit, der Handwerkskammer Ulm und der Kreishandwerkerschaft Ostalb sowie den beiden Landkreise Ostalb und Heidenheim.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen sind möglich unter: event-ihk.de/weiter-denken

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

Kommentare