Franke: „Kennzahlen sind auf Kurs“

Aalener Industriebetrieb gibt das Motto „Zukunft durch Bewegung“ aus.

Aalen. Der Aalener Hersteller von Drahtwälzlagern und Linearsystemen, Franke, hat eine Betriebsversammlung in Präsenz abgehalten – angepasst an die Corona-Regeln auf fünf Veranstaltungen verteilt, um die Teilnehmergruppen möglichst klein zu halten. Nach den Berichten des Betriebsrates, des Vertreters der Jugend und Auszubildenden sowie des Betriebsseelsorgers bildete der Bericht der Geschäftsführung den Hauptteil. „Trotz der Unwägbarkeiten der letzten Monate konnten die ambitionierten Unternehmensziele sehr gut umgesetzt werden“, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung: „Die wesentlichen Kennzahlen sind auf Kurs und werden zum Teil deutlich übertroffen.“

Die Franke GmbH setze für die kommenden Jahre das Ziel, ein agiles Technologieunternehmen zu werden. Um diese Vision zu erreichen, heiße das Motto der Vision 2025 „Zukunft durch Bewegung“. Bis zum Jahr 2025 schreibt sich Franke auf die Fahnen, die Digitalisierung voranzutreiben, effizient, nachhaltig und innovativ zu arbeiten. Für die Erreichung dieser Ziele würden bereits die ersten Projekte laufen, und erste Meilensteine seien gesetzt worden. „Besonders wichtig für die jetzige und zukünftige Zusammenarbeit bei Franke ist die offene Zusammenarbeit miteinander“, so die Firma.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare