Gesucht: die besten Betriebsräte

  • Weitere
    schließen

Die IG Bau ruft zur Teilnahme am Deutschen Betriebsräte-Preis auf - und spricht sich für das Betriebsräte-Gesetz aus.

Aalen. Arbeitnehmervertreter, die sich im Ostalbkreis während der Corona-Krise besonders um die Belange von Beschäftigten verdient machen, sind preisverdächtig: Noch bis Ende April können sie sich um den Deutschen Betriebsräte-Preis 2021 bewerben. Dazu hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) aufgerufen. "Von der Aufstockung des Kurzarbeitergeldes über einen wirksamen Gesundheitsschutz im Job bis hin zum Umgang mit einer drohenden Insolvenz – die Arbeit von Betriebsräten ist wichtiger denn je", so IG BAU-Bezirkschef Mike Paul. 2020 hatte der Betriebsrat der Hüttenwerke Königsbronn den Preis gewonnen. Die Auszeichnung wird seit 2009 verliehen.

Die Gewerkschaft appelliert zugleich an Beschäftigte im Kreis, eine Arbeitnehmervertretung zu gründen, wo es bislang keine gibt. "Gerade in der Baubranche mit vielen kleinen Handwerksunternehmen ist in puncto Mitbestimmung noch viel Luft nach oben." In der Bauwirtschaft liegt die Quote der Firmen mit Betriebsräten derzeit bei 15 Prozent.

Gleichzeitig ruft die IG die IG BAU Stuttgart die Bundestagsabgeordneten aus der Region dazu auf, das von Arbeitsminister Hubertus Heil vorgelegte "Betriebsrätestärkungsgesetz" zu unterstützen. (siehe auch Artikel rechts). Vor allem in der Union ist es umstritten.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL