Herbert Fischer gibt Amt als WAC-Vorstand auf

+
Carmen und Herbert Fischer mit Wolfgang Jäckel

Der renommierte Aktienexperte hat den Wasseralfinger Aktienclub vor 30 Jahren mitgegründet

Aalen. Herbert Fischer, langjähriger Vorstand des Wasseralfinger Aktienclubs (WAC), gibt sein Amt zum 31. Dezember dieses Jahres auf. Im Rahmen der Hauptversammlung wurde der renommierte Aktienexperte, der den Verein vor 30 Jahren mit aus der Taufe gehoben hat, geehrt. Gewürdigt wurde der langjährige, unermüdliche Einsatz für den WAC.

Fischer, der im Oktober seinen 86. Geburtstag gefeiert hat, war von 1967 bis 2000 als Konstrukteur, Vertriebsleiter und später als Prokurist bei der Alfing Kessler Sondermaschinen GmbH (AKS) in Wasseralfingen tätig. 1982 und 1985 absolvierte er berufsbegleitend ein Fernstudium im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, nachdem der gebürtige Sudetenländer bereits in der damaligen CSSR berufsbegleitend studiert hatte.

Seit der Gründung 1992 ist Fischer an der Spitze des Wasseralfinger Aktienclubs tätig, wo er die Mitgliedsnummer 2 trägt. 1999 hat Herbert Fischer die Aufgabe als geschäftsführender Gesellschafter der Vermögensverwaltung Braunenberg GmbH übernommen, die einen eigenen, selbstverwalteten Aktienfonds unterhält, der aus dem Wasseralfinger Aktienclub hervorgegangen ist. Im Jahr 2000 hat Herbert Fischer bei sich zu Hause ein eigenes Übersetzungsbüro für technische Übersetzungen in Tschechisch und Russisch eingerichtet. ham/wk

Herbert Fischer

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Kommentare