Heubacher Betten.de schafft viele neue Jobs

+
Raumschmiede-Standort in Heubach.
  • schließen

Sowohl das Unternehmen als auch die gesamte Raumschmiede-Gruppe sind 2021 kräftig gewachsen. Wie viele neue Jobs entstanden sind – und warum kräftig investiert wurde.

Heubach

Erstmals in der Unternehmensgeschichte hat die Raumschmiede-Gruppe aus Genderkingen mehr als 100 Millionen Euro Umsatz erzielt. Wie das Unternehmen mitteilt, hat das Unternehmen, zu dem auch Betten.de mit großem Standort in Heubach gehört, einen Erlös von 107,5 Millionen Euro erwirtschaftet, ein Plus von 14,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt hat die Firma an ihren Standorten fast 90 neue Jobs geschaffen. In Heubach gab es 25 neue Arbeitsplätze, wie Betten.de Gründer und Geschäftsführer Ulrich Carsten erklärt.

„Wir beschäftigen nun 74 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so Carsten weiter. Insgesamt sind bei der Raumschmiede 330 Menschen in Festanstellung, der Großteil (189) davon in der Firmenzentrale in Genderkingen im schwäbischen Landkreis Donau-Ries. Betten.de ist im vergangenen Jahr sogar stärker als der Mutterkonzern gewachsen. Laut Geschäftsführer Carsten lag das Plus bei 25 Prozent. „Nachdem wir 2020 in das „Weiße Haus“ an der Hauptstraße gezogen waren, haben 2021 wir massiv in unsere Verkaufsausstellung und die Schaufenster investiert“, berichtet Carsten weiter. 2022 werde man die Ausstellung zu einem Bettenfachgeschäft ausbauen. „Auf diese Weise werden wie die Onlineeinkaufswelt ideal mit der stationären Handelswelt verbinden.“

Mehrere Millionen Euro hat die Raumschmiede jüngst in ein Logistikzentrum in Polen investiert, von dem auch der Heubacher Standort profitieren soll. „Betten.de greift hier auch auf Lagerkapazitäten zurück und kann dadurch gut laufende Produkte direkt auf Lager legen und so Lieferzeiten stark reduzieren“, erklärt Carsten. Dadurch hebe sich die Firma von Mitbewerbern ab, die laut Carsten in der Regel Produkte erst beim Lieferanten bestellen, wenn sie vom Kunden bestellt werden. „So konnten wir besonders in den letzten Monaten die Lieferzeiten von mehreren Wochen auf wenige Tage verkürzen, was sich sehr positiv auf unseren Absatz auswirkt.“

Auch in anderen Bereichen arbeiten die Heubacher eng mit den Partnerunternehmen zusammen. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in vielen Bereichen mit Kolleginnen und Kollegen der anderen Raumschmiede-Shops zusammen und bilden so, etwa bei der Entwicklung unserer Websites, standortübergreifende Fach- und Kompetenzbereiche“, erklärt Carsten. Darüber hinaus befinde sich das Unternehmensmarketing der gesamten Raumschmiede in Heubach. 

Gemeinsam kommt das Unternehmen im Jahr 2021 auf 245.000 Kundenbestellungen. Im Vergleich zu 2020 stiegen beide Werte im zweistelligen Bereich. „Auch 2021 verzeichneten wir, wie in bislang jedem Jahr unserer Firmengeschichte, ein deutliches Wachstum“, erläutert Jürgen Schuster, Geschäftsführer der Raumschmiede-Gruppe. „Wir freuen uns sehr über den neuen Umsatzrekord, betrachten ihn aber nur als einen weiteren Schritt in unserer Erfolgsgeschichte.“ Allerdings hätte das Wachstum noch stärker ausfallen können. Der Grund: „Nach einem enorm starken ersten Halbjahr hatten wir in der zweiten Jahreshälfte teilweise mit langen Lieferzeiten und nicht verfügbaren Waren zu kämpfen“, so Schuster weiter, der in diesem Bereich noch „Optimierungspotenzial“ sieht und weiter an „Lösungen für den Wareneinkauf“ arbeiten. Das ist auch nötig, denn: „Wir wollen dieses Jahr unsere drei Online-Shops noch weiter voranbringen und unsere führenden Positionen behaupten und ausbauen.“ 

Auch in die Marke Betten.de sowie deren Bekanntheit soll weiter investiert werden. „Aktuell sponsern wir die deutschen Wettbewerbe im Skisprung-Weltcup“, erklärt Carsten. „Beim anstehenden Skifliegen im März in Oberstdorf sind wir sogar Hauptsponsor.“ Neben Betten.de betreibt die Raumschmiede zudem noch das Online-Fachgeschäft Garten-und-Freizeit.de sowie den Einrichtungs-Onlineshop Piolo.de. 

Aktuell sponsern wir die deutschen Wettbewerbe im Skisprung-Weltcup.“

Ulrich Carsten, Betten.de-Geschäftsführer
Betten.de-Gründer und -Geschäftsführer Ulrich Carsten.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

Kommentare