Hüttenwerke gießen Walze für Palm

  • Weitere
    schließen
+
In der Papierfabrik Palm ist mit den von den Hüttenwerken Königsbronn gefertigten Walzenmänteln eine Filmpresse installiert worden.

Die Hüttenwerke Königsbronn fertigen als SHW-Nachfolgeunternehmen Teile für die hochmoderne Papiermaschine in Neukochen.

Aalen

Auf der Baustelle der Papierfabrik Palm in Neukochen ist die Montage der weltweit schnellsten und breitesten Wellpappenrohpapiermaschine in der finalen Phase. Hauptlieferant für die Papiermaschine ist die finnische Firma Valmet. Neben vielen Innovationen rund um Energieeffizienz, Produktqualität und Ressourcenschonung ist die neue Filmpresse mit ihren speziellen Walzen für den Oberflächenauftrag von Stärke ein technologisches Highlight. "Die in der neuartigen Filmpresse eingesetzte Auftragswalze mit einer Länge von 11,6 Metern, einem Durchmesser von 1,8 Metern und einem Gewicht von 73 Tonnen ist derzeit die weltgrößte Walze ihrer Art", heißt es von Palm. Als Gegenwalze fungiert eine Biegeausgleichswalze mit einem Gesamtgewicht von 93 Tonnen. Sie zählt zu den weltweit schwersten Funktionswalzen in der Papierindustrie.

Für die Qualität des Papiers ist der gegossene Walzenmantel von entscheidender Bedeutung. Dieser Mantel wurde in Abstimmung mit der Papierfabrik Palm im Auftrag von Valmet speziell von den Hüttenwerken Königsbronn gegossen. Insgesamt wurden für die neue Papiermaschine in Aalen mehrere Walzenmäntel mit einem Stückgewicht von jeweils etwa 50 Tonnen von den Hüttenwerken Königsbronn gefertigt. "Damit wird die Zukunft des Traditionsunternehmens, das früher zu SHW gehörte, weiter gesichert", so der Papierhersteller, der mehr als 500 Millionen Euro in die Papierfabrik investiert.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL