IHK: Jetzt Kandidaten vorschlagen

  • Weitere
    schließen

28 000 Mitgliedsunternehmen wählen bis zum 22. Oktober das oberste IHK-Beschlussorgan.

Heidenheim. Bis zum 22. Oktober 2021 werden rund 28 000 Mitgliedsunternehmen der IHK Ostwürttemberg aufgerufen sein, ihre Vollversammlung neu zu wählen. Zur Wahl des Parlaments der regionalen Wirtschaft können sich IHK-Zugehörige aus allen Branchen und Bezirken der Region stellen. Interessierte können ihren Wahlvorschlag bis spätestens zum 22. Juli schriftlich beim Wahlausschuss der IHK einreichen.

Die Vollversammlung ist das oberste Beschlussorgan der IHK. Kandidaten können sich in vier Gruppen zur Wahl stellen: Industrie, Kredit- und Versicherungswirtschaft, Handel sowie Dienstleistungsgewerbe. Aus der Industrie werden 22, von Banken und Versicherungen 3, dem Handel 8 und aus der Dienstleistungsbranche 17 Repräsentanten direkt in die Vollversammlung gewählt.

Die Kandidaten werden Anfang September 2021 bekannt gemacht werden. Die Wahlunterlagen werden dann den wahlberechtigten Unternehmen Ende September zugesandt. Gewählt werden kann bis 22. Oktober 2021.

Wer kandidieren möchte, findet alle weiteren Informationen und geeignete Formulare im Internet-Auftritt der IHK unter www.ostwuerttemberg.ihk.de, Seitennummer 5091074. Telefonische Auskünfte erteilt die IHK unter 07321 324-121.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL