Innovation mit Strategie umgesetzt

  • Weitere
    schließen
+
Teilnehmer beim Unternehmertreff digital zum Thema Maschinenbau im Januar.

Auf Einladung der WiRO erläutert Florian Maier Wege zur Innovation im Maschinenbau.

Heidenheim. Mit einem Unternehmertreff digital "Maschinenbau" ist die Veranstaltungsreihe der regionalen Wirtschaftsförderung WiRO ins neue Jahr gestartet. Florian Maier, Geschäftsführer der Christian Maier GmbH & Co. KG Maschinenfabrik aus Heidenheim, gab einen Impuls zu innovativen Laser-Beschichtungsmethoden und zeigte, wie eine gezielte Innovationsstrategie nachhaltig zum Erfolg führen kann.

Das im Jahr 1925 unter dem Namen "Schwäbische Metallgießerei Schnaitheim" gegründete Unternehmen meldete schon 1956 sein erstes Patent für Drehdurchführungen, die sogenannte Stopfbuchse, an. Mit einer Exportquote von 55 Prozent ist Christian Maier inzwischen international aufgestellt. Heute wird die Firma in der vierten Generation von Florian Maier und Andreas Greiner geleitet.

"Wie werden wir innovativer?" Diese Fragestellung beschäftigte Florian Maier und führte 2014 zur Einrichtung eines "Business Developments" als Stabstelle der Geschäftsführung. Die Entwicklung der Innovationsstrategie beschreibt der Unternehmer als Chancen-Risiken-Potenzial-Analyse. 2020 wurde das Heidenheimer Unternehmen mit dem Innovationspreis Ostwürttemberg in der Kategorie "Patente" ausgezeichnet und "stellt damit erneut die Kreativität und den Erfindergeist im Raum der Talente und Patente unter Beweis", so Nadine Kaiser, Geschäftsführerin der WiRO.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL