KSK erweitert Kosmos rund um Apple Pay

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild

Künftig können Kundinnen und Kunden der KSK auch online mit der Kombi Girocard und Apple Pay bezahlen.

Aalen. Die Kreissparkasse Ostalb baut das Leistungsspektrum von Apple Pay weiter aus. Ab sofort können Kundinnen und Kunden der Sparkasse über Apple Pay mit ihrer digitalen Girocard in Apps und im Internet laut KSK-Angaben einfach, sicher und vertraulich bezahlen. Es sei das erste Mal, dass deutsche Nutzer die Girocard direkt im Online-Shopping einsetzen und ihre Einkäufe online genauso bezahlen können wie an der Ladenkasse – ohne dass sie ein Kundenkonto anlegen oder ihre Zahlungs-, Rechnungs- oder Versandinformationen mehrfach eingeben müssen. Auch beim Bezahlen von Lebensmittellieferungen, im Personennahverkehr oder beim Parken können Sparkassenkunden Apple Pay so einsetzen.

„Mit der E-Commerce-Fähigkeit der digitalen Girocard in Apple Pay untermauert die KSK Ostalb ihre Innovationsführerschaft bei Leistungen rund ums mobile Bezahlen, die sie mit dem Marktstart von Apple Pay 2019 und der Integration der Girocard im August 2020 eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat“, so Michael Hirsch, Bereichsleiter Privatkunden. Bei der Verwendung einer Sparkassen-Card mit Apple Pay werden die tatsächlichen Kartennummern laut KSK Ostalb weder im Gerät, noch auf den Apple-Servern gespeichert. Zudem bietet die KSK Ostalb nun auch einen Online-Käuferschutz für Apple-Pay-Kunden an.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL