I Live eröffnet Objekt in München

+
Das Apartment-Haus namens "Rioca Munich Posto 3" der I-Live-Gruppe.

Aalener Firma forciert Expansion. Weiteres Projekt in Wien soll noch in diesem Jahr eröffnet werden.

Aalen. Die I-Live-Gruppe hat in München ein Apartmenthaus eröffnet. Der auf das sogenannte Mikrowohnen spezialisierte Immobilienentwickler hat unter der Marke "Rioca by i Live" 143 Wohneinheiten im Stadtteil Obersendling realisiert. Laut des Unternehmens expandiere man damit weiter in das sogenannte Serviced-Apartment-Segment.

Unter diesem Begriff versteht man voll möblierte, mit Küchenzeilen, Balkonen und Bädern ausgestattete Wohneinheiten, die etwa für Menschen, die nur eine bestimmte Zeit in dem Objekt wohnen, geeignet sein sollen. In der Immobilie gibt es zudem Rezeption, Lobby, Lounge, Bar sowie eine Dachterrasse und eine Wäscherei. „Wir möchten kein seelenloses Apartmenthotel sein, das einem Hochglanz-Designmagazin entsprungen scheint. Uns ist es wichtig, dass sich die Menschen geborgen, ja zuhause fühlen“, sagt Amos Engelhardt, Geschäftsführer und Gründer der I-Live-Gruppe.

In diesem Jahr will I Live zudem noch ein größeres Projekt mit 378 Wohneinheiten in Wien eröffnen. Im kommenden folgen weitere Objekte in Stuttgart und Neu-Ulm mit insgesamt 312 Wohneinheiten. Laut I Live richtet sich das Angebot vor allem an junge Berufstätige, Projektmitarbeitende, Pendelnde, Studierende und Touristen.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare