Nachruf

Manfred F. Brenner

+
Dr. Manfred F. Brenner.

Aalen. Der renommierte Verkehrsplaner und Ingenieurbürogründer Dr. Manfred F. Brenner ist im Alter von 73 Jahren verstorben. Brenner, der in Schwäbisch Gmünd geboren ist und in Unterkochen aufwuchs, studierte Bauingenieurwesen und promovierte 1979 in Stuttgart mit einer Forschungsarbeit über die Priorisierung des öffentlichen Personennahverkehrs. 1978 gründete er in Unterkochen die Dr.

Brenner Ingenieurgesellschaft, die er zu einem der namhaften Ingenieurunternehmen auf dem Gebiet der Verkehrsplanung und Verkehrstechnik mit Niederlassungen im In- und Ausland entwickelte. Sein Büro entwarf Verkehrsentwicklungspläne für Dutzende Städte, darunter Aalen, Heidenheim, Ellwangen, Heilbronn und Ulm; aber auch weltweit Verkehrskonzepte für Straßen und öffentlichen Personennahverkehr, etwa in Moskau, Beijing, Istanbul, Muscat und Sulaymaniyah.

Verkehrsplanung heiße für ihn nicht, „wie kann man die Autos rollen lassen, sondern wie kann man die Verkehrsqualität und Vitalität einer Stadt sichern“, sagte er einmal im Interview mit dieser Zeitung. Seit 2008 gehört die Ingenieurgesellschaft zur internationalen Bernard-Gruppe. „Manfred Brenner hat bis zu seinem Tod an Projekten mitgewirkt“, teilt das Unternehmen mit. ham

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare