Marina Palm neu in Chefetage der Papierfabrik

+
Marina Palm.

Tochter von Wolfgang Palm ist jetzt Mitglied der Geschäftsführung.

Aalen. Marina Palm, die Tochter von Dr. Wolfgang Palm, ist zum 1. März 2022 in die Geschäftsführung von Palm eingetreten. Damit seien die hohen ethischen Werte und die Unabhängigkeit des inhabergeführten Familienunternehmens Palm auch in der fünften Generation gesichert, teilt der Papierhersteller mit Sitz in Aalen-Neukochen mit.

Marina Palm beginnt ihre Tätigkeit bei Palm nach abgeschlossenem Bachelor- und Masterstudium in Betriebswirtschaftslehre und einigen Jahren Berufserfahrung. Sie soll sich in den kommenden Jahren in alle Segmente des Familienunternehmens einarbeiten und sukzessive Verantwortungsbereiche von der vierten Generation übernehmen.

„Mein klares Ziel ist es, die dynamische Entwicklung von Palm auch in Zukunft weiterzuführen. Dazu zählt für mich eine hohe Innovations- und Investitionsbereitschaft sowie die langfristige Fortführung der traditionellen Werte des Familienunternehmens Palm wie absolute Verlässlichkeit, Loyalität und unternehmerische Leidenschaft“, so Marina Palm.

Eine solide Basis für die Zukunft von Palm sei bereits geschaffen: Mit hochmodernen Anlagen in insgesamt 33 Betrieben und der Herstellung von Wellpappenrohpapieren, Zeitungsdruckpapieren und Verpackungen auf 100 Prozent Recyclingbasis sei Palm bestens auf eine erfolgreiche und durch den Nachhaltigkeitsgedanken geprägte Zukunft vorbereitet.

Marina Palm freut nach eigenen Angaben sich ganz besonders darauf, das unabhängige Familienunternehmen Palm gemeinsam mit allen Beschäftigten erfolgreich weiterzuentwickeln.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema