Mit Zeiss virtuell Vögel beobachten

  • Weitere
    schließen
+
Im "Zeiss Digital Nature Hub" kann der digitale Messestand virtuell erkundet werden.

Vom 21. bis 23. August sind Videos sowie Zeiss-Experten mit Vorträgen und Live-Chats zu erleben.

Oberkochen. Der "Zeiss Digital Nature Hub" ist ab sofort online verfügbar. Das teilt der Optikkonzern aus Oberkochen mit. Die Online-Plattform bietet Zugang zu einer virtuellen Ausstellung, Vorträgen, Produktvorstellungen sowie exklusiven Inhalten – alles von zu Hause aus erreichbar. Vom 21. bis 23. August sind Zeiss-Experten mit Vorträgen und Live-Chats online.

Schon jetzt können Besucher des "Zeiss Digital Nature Hub" eine Vorschau auf das kommende Vortragsprogramm erhalten: Eine Reihe exklusiver Live-Vorträge von Markenbotschaftern und Partnern wie Simon King, Nick Baker, Mark Pearson. Gerold Dobler, Experte für Vogelbeobachtung, spricht über Erkenntnisse von Feldstudien zur Alters- und Geschlechtsbestimmung von Kornweihen. In aufgezeichneten Vorträgen und Videos kommen internationale Experten zu Wort. Richard Gregory stellt die Arbeit des RSPB Centre for Conservation Science vor. Darüber hinaus informiert Ambassador Noam Weiss, wie die Society for the Protection of Nature in Israel (SPNI) in Eilat Vögel während der Vogelzugrouten schützt.

Über interaktive Touchpoints können Besucher über den Stand navigieren und Ferngläser sowie Spektive virtuell entdecken. Der "Digital Nature Hub" wurde als virtuelle Plattform für die Zeiss-Präsenz für die jährlich in Großbritannien stattfindenden Messe "Birdfair" initiiert. Veranstaltungssprache ist Englisch.

Der "Zeiss Digital Nature Hub" ist unter www.zeiss.co.uk/digitalnaturehub zugänglich. Eine Anmeldung für die Live-Aktivitäten, die vom 21. bis 23. August stattfinden, ist möglich.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL