Neuer Chef für Varta-Konzern

+
Herbert Schein (rechts) - hier mit Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger - ist seit 1991 bei Varta. Nun legt er das Amt des Vorstandsvorsitzenden nieder und widmet sich neuen Aufgaben im Batteriekonzern.

Herbert Schein legt Vorstandsvorsitz nieder und verantwortet künftig E-Mobility und Batterypacks -  Markus Hackstein ist neuer Sprecher des Vorstands

Ellwangen. Führungswechsel beim Ellwanger Batteriehersteller Varta: Der bisherige Vorstandsvorsitzende der Varta AG, Herbert Schein, wird laut dem Konzern künftig das Geschäft im Bereich E-Mobility und Batterypacks in einer eigenen Varta-Gesellschaft vorantreiben und wird daher zum Jahresende aus dem Vorstand ausscheiden. Das Amt des Vorsitzenden legt er sofort nieder. Markus Hackstein wird ab sofort Sprecher des Vorstandes, der künftig aus drei Personen bestehen wird.

Das Unternehmen wolle künftig den schnell wachsenden Markt der großformatigen Lithium-Ionen-Zellen für E-Mobility und andere Anwendungen noch zielgerichteter mit der Bündelung in der V4Drive SE adressieren, so Varta: Herbert Schein werde dieses Geschäft, das "die Entwicklung und Fertigung von Zellen für eine große Bandbreite von attraktiven und wachstumsstarken Einsatzmöglichkeiten" umfasse, in neuen Strukturen weltweit aufsetzen.

Michael Tojner, Aufsichtsratsvorsitzender der Varta AG: „Herbert Schein ist ein international renommierter Technologieexperte und hat in seinen knapp drei Jahrzehnten bei Varta mehrfach bewiesen, dass er neue Geschäftsbereiche erschließen und bis zur Marktführerschaft entwickeln kann. Er besitzt langjährige Erfahrung als Top-Manager in vielen Positionen auf nationaler und internationaler Ebene und hat die Reputation als Kenner des Batteriemarkts und der -Industrie. Das alles macht ihn zur idealen Besetzung für ein Unternehmen, das die Zukunft der Lithium-Ionen-Technologie in vielen Bereichen entscheidend prägen wird.“

Um die neuen Positionen übernehmen zu können und den Übergang fließend zu gestalten, wird Schein in einem ersten Schritt jetzt das Amt des Vorsitzenden niederlegen, um sich ganz auf das neue Geschäft konzentrieren zu können. Herbert Schein: „Trotz des gegenwärtig schwierigen Marktumfelds ist VARTA gut für die Zukunft aufgestellt. Die Grundlagen für weiteres Wachstum sind geschaffen, insbesondere für den zukunftsweisenden Lithium-Ionen-Markt. Das gilt auch für die anderen Bereiche der Varta AG, wie etwa die Energiespeicher.“ Der gebürtige Oettinger Herbert Schein ist seit 1991 bei Varta tätig. Seit 2016 ist er Vorstandsvorsitzender der Varta AG. 

Markus Hackstein ist Sprecher des Vorstands und verantwortet die Business Units der Varta AG. Armin Hessenberger bleibt Finanzchef (CFO), Rainer Hald technischer Direktor (CTO).

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Kommentare