Nowinta verkauft Projekt in Kempten

+
Eine Visualisierung des Projekts in Kempten, das Nowinta Real Estate nun verkauft hat.

Aalener Firma veräußert ein projektiertes Grundstück in Kempten, auf dem mehr als 150 Wohnungen gebaut werden soll.

Aalen. Die Aalener Immobilienfirma Nowinta Real Estate hat in Kempten im Allgäu ein Wohnprojekt im Stadtzentrum an den Bauprojektentwickler Ehret + Klein aus Starnberg verkauft. Für die spätere Vermarktung des Objektes an einen Gesamtinvestor haben Ehret + Klein und Nowinta eine weitere Zusammenarbeit vereinbart. Dies teilen die Aalener mit.

Auf dem Grundstück im Zentrum Kemptens soll eine Liegenschaft mit rund 6000 Quadratmetern Gesamtmietfläche entstehen; die Baugenehmigung liege bereits vor, so Nowinta. Die Immobilie mit dem Namen „City Living Kempten“ soll 156 Wohnungen, 21 sogenannte Serviced-Apartments und eine Gewerbeeinheit beinhalten. Eine Tiefgarage mit 195 Stellplätzen wurde für das Projekt bereits gebaut. „Das entwickelte und genehmigte Nutzungskonzept trifft den Nerv der Zeit und wird den Stadtkern enorm bereichern“, erklärt Reinhard Putz, Leiter Vertrieb der Nowinta Real Estate.

Die Aalener Firma konzentriert sich als Teil der Nowinta-Finanzgruppe auf die Konzeption, Entwicklung und Vermarktung von Immobilien-Investments für Kapitalanleger, Investoren und Eigennutzer. Insgesamt habe Nowinta Real Estate bereits mehr als 2000 Wohneinheiten mit einem Gesamtvolumen von mehr als 300 Millionen Euro am Markt platziert. Das Managementteam bilden die Gesellschafter Mathias Beißwenger, Karlheinz Maier und Reinhard Putz.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

Kommentare