Rainer Hald neu im Varta-Vorstand

+
Rainer Hald.

Technikchef künftig drittes Mitglied neben Herbert Schein und

Ellwangen. Der Ellwanger Batteriehersteller Varta vergrößert seinen Vorstand. Rainer Hald, Chief Technology Officer (CTO, Technikchef) des MDAX-Unternehmens, ist künftig das dritte Mitglied des Gremiums neben Armin Hessenberger (CFO, Finanzchef) und dem Vorsitzenden des Vorstands, Herbert Schein (CEO). Der Aufsichtsrat hat den Schritt zum 1. Januar 2022 beschlossen.

Michael Tojner, Aufsichtsratsvorsitzender der Varta AG, sagt: „Zu forschen, zu entwickeln und neue Wege zu gehen ist Teil der Varta-DNA und hat uns zum Innovationsführer in der Branche gemacht. Seit 2013 treibt Rainer Hald die großen technologischen Visionen der Varta voran und wird eine hervorragende Ergänzung des erfolgreichen Vorstands sein. Damit hat Varta auch im Management die Weichen für die nächste Wachstumsphase gestellt.“

Herbert Schein betont: „Ich habe mit Rainer Hald bereits in den vergangenen zehn Jahren sehr eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet und freue mich darauf, diese gute Zusammenarbeit nun auch auf Vorstandsebene fortzusetzen. Rainer Hald hat den Posten des CTO schon seit vielen Jahren erfolgreich ausgefüllt. Seine Berufung ist auch ein Zeichen dafür, dass Varta heute bereits ein Technologieunternehmen ist, und dass wir in Zukunft unseren technologischen Vorsprung weiter ausbauen werden.“

Rainer Hald ist seit dem Jahr 2000 bei Varta, wo er verschiedene Management-Positionen innehatte. Seit 2013 ist der 52-jährige Diplom-Ingenieur Chief Technology Officer der Varta AG.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

Kommentare