Schmitt Logistik mit neuem Bürogebäude

+
Das bisherige Lager von Schmitt Logistik am Standort Sulzdorf.

Das neue zentrale Verwaltungsgebäude des Unternehmens in Sulzdorf ist bezugsfertig.

Schwäbisch Hall. Das Bürogebäude der Schmitt Logistik in Schwäbisch Hall-Sulzdorf ist bezugsfertig. Der bestehende Bürotrakt mit angrenzender Lagerhalle wurde von Grund auf renoviert und eingerichtet, sodass nun die rund 30 Mitarbeiter der Logistikverwaltung Platz darin finden, teilt die Unternehmensgruppe mit Sitz in Vellberg mit.

Der Umzug wird voraussichtlich am zweiten Juliwochenende stattfinden, sodass zum 11. Juli die gesamte Verwaltung der Schmitt Logistik GmbH an einem zentralen Standort zusammengeführt ist. So wird aus den ursprünglich drei Verwaltungsstandorten in Vellberg zwei. Die Verwaltung und der Sitz der Schmitt Internationale Spedition GmbH & Co.KG bleiben unverändert am Standort in Vellberg bestehen. Nachdem das Geschäft 2020 durch die Corona-Pandemie einen Dämpfer erlitt, konnte die Unternehmensgruppe im Jahr 2021 eine Umsatzsteigerung von 5,7 Prozent im Vergleich zu 2020 erzielten, was einem Konzernumsatz von circa 34 Millionen im Jahr 2021 entspricht. Die Schmitt-Gruppe, bestehend aus Schmitt Logistik GmbH und Schmitt Internationale Spedition GmbH & Co. KG hat im Jahr 2021 rund 1,8 Millionen Euro investiert. Zudem plant die Schmitt Logistik GmbH Neuinvestitionen von 9,3 Millionen Euro in eine neue Gefahrstofflagerhalle ebenfalls am Standort Sulzdorf mit Fertigstellung 2023.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Kommentare