Varta initiiert Forum zu Batterien

  • Weitere
    schließen

Die Batteriebranche lädt zu einem digitalen Format. Die Resonanz ist gut: Mehr als 1000 Gäste wollen dabei sein.

Ellwangen. Wohin geht die Reise für die Batterietechnologie? Über diese und weitere Fragen wollen die Spitzenvertreter der Branche beim Future Battery Forum vom 10. bis 11. Dezember diskutieren. Gründungspartner der in diesem Jahr erstmals stattfindenden Veranstaltung sind Varta, Wacker Neuson Group und Akasol. Die Plattform bringe die wichtigsten Akteure der Batterieindustrie zusammen, solle den internationalen Austausch fördern und die drängendsten Fragestellungen zur Zukunft beantworten, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Varta wird mit zwei Keynote-Speakern im Programm vertreten sein: Technologiechef Rainer Hald und Varta-Manager Gordon Clements.

Das erste "Future Battery Forum" steht unter dem Motto "Batterietechnologien 2025: Wege zur Transformation", Corona-bedingt wird es bei seiner Premiere in diesem Jahr digital abgehalten. Die Managementkonferenz bringt die wichtigsten Vertreter der Batterietechnologie – von Hersteller über Lieferanten bis hin zu Anwendern zusammen. Sie soll den internationalen, branchenübergreifenden Austausch fördern, neue Ideen entstehen lassen, Synergien schaffen und eine Plattform bieten, um den Diskurs für die Chancen und Herausforderungen in Zukunft zu führen. Bereits 1000 Teilnehmer haben sich für das Event im Dezember registriert.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL