Wirtschaftsjunioren diskutieren Politik

  • Weitere
    schließen
+
Teilnehmer der politischen Woche der Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg.

Ein Dialog mit Ellwangens OB Dambacher und ein Besuch im Landtag gehören zum Programm.

Heidenheim. Mit einem Dialog mit Ellwangens OB Michael Dambacher hat die politische Woche der Wirtschaftsjunioren (WJ) Ostwürttemberg geendet. Bei der politischen Debatte wurde im offenen Gespräch zwischen den Mitgliedern über das aktuelle Zeitgeschehen diskutiert. Dabei standen Themen wie die Corona-Maßnahmen der verschiedenen Länder im internationalen Vergleich auf der Tagesordnung. Die Veranstaltung fand unter Berücksichtigung der geltenden Maßnahmen in Präsenz statt. Einige Gäste nahmen auch online teil.

Auch die Landespolitik stand bei der politischen WJ-Woche auf der Tagesordnung. Auf Einladung von Martin Grath, Bündnis90/Die Grünen, waren einige WJ-Mitglieder auf Expedition im Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart. Begleitet von Mitgliedern des Vorstands der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg und Mitgliedern des Wirtschaftsclubs Ostwürttemberg, erhielten die WJ-Mitglieder Einblicke und konnten sich auch mit dem Abgeordneten austauschen.

Infos zu den Wirtschaftsjunioren unter www.wirtschaftsjunioren-ostwuerttemberg.de oder bei Claudia Viola, 07321 324-115, viola@ostwuerttemberg.ihk.de.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

WEITERE ARTIKEL