Wirtschaftsministerin besucht Blackpin

+
Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (Mitte) am Stand von Blackpin beim Start-up BW Summit in Stuttgart.
  • schließen

Das Aalener IT-Unternehmen Blackpin hat sich auf dem Start-up BW Summit in Stuttgart präsentiert.

Aalen

Das Aalener IT-Unternehmen Blackpin hat sich auf dem Start-up BW Summit in Stuttgart präsentiert. Der Start-up BW Summit ist das zentrale Event von Start-up BW - der Start-up Landeskampagne von Baden-Württemberg. 

Mit zwei Vertretern präsentierte Blackpin auf demStart-up BW Summit die neue Collaboration App gezeigt, die nun auf dem neuen Matrix-Chatprotokoll entwickelt wurde. "Wir haben tolle neuen Kunden gewinnen können und neue spannende Saleskooperationspartner", berichtet Blackpin-Gründerin Sandra Jörg: "Für uns war die Messe ein voller Erfolg. Auch vom Cyberlab Karlsruhe, wo wir ja Alumni sind, kam eine grosse Delegation bei uns vorbei, das war auch ein spannender Austausch."

Höhepunkt allerdings war der Besuch von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut am Blackpin-Stand: "Sie fand unser Projekt beeindruckend und meinte, dass wir solche Lösungen in Europa brauchen", erzählt Jörg. IT-Sicherheit sei ein wichtiges Thema, betonte die Ministerin und versprach einen Besuch  bei Blackpin, vielleicht sogar beim firmeneigenen Sender Blackpin TV. Bernhard Hampp

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (Mitte) am Stand von Blackpin beim Start-up BW Summit in Stuttgart.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Kommentare