Wolfgang Palm mit 40-jährigem Dienstjubiläum

+
Zu den Gratulanten für Dr. Wolfgang Palm (rechts) gehörter Aalens Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle.

Tochter Marina Palm ist  zum 1. März dieses Jahres in die Geschäftsführung des Papierherstellers mit mehr als 4000 Beschäftigten eingetreten.

Aalen. Dr. Wolfgang Palm, geschäftsführender Gesellschafter der Papierfabrik Palm in Aalen-Neukochen, hat am 1. April sein 40-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. In einer kleinen Feierstunde wurde das Ereignis im Kreis der obersten Führungsebene des Unternehmens gefeiert. In Vertretung des erkrankten Oberbürgermeisters überbrachte Aalens Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle die Glückwünsche der Stadt Aalen.

Palm freute sich ganz besonders über den Eintritt seiner Tochter Marina Palm zum 1. März dieses Jahres in die Geschäftsführung. Damit sei gewährleistet, dass die hohen ethischen Werte und die Unabhängigkeit des inhabergeführten Familienunternehmens Palm auch in der fünften Generation gesichert seien.

Wolfgang Palm trat nach Studium und einigen Jahren in anderen Unternehmen am 1. April 1982 in das Familienunternehmen als vierte Generation ein. Mit insgesamt vier Betrieben und 600 Beschäftigten wurde damals ein Umsatz von 86 Millionen Euro erwirtschaftet. Im Laufe der 40 Jahre kam das dritte Standbein Zeitungsdruckpapier dazu. Die beiden bestehenden Geschäftsbereiche Wellpappenrohpapier und Wellpappenverpackungen wurden deutlich ausgebaut. 2022 erwartet Palm mit 33 Betrieben und mehr als 4000 Beschäftigten einen Umsatz von 2,2 Milliarden. Entgegen den weit geringeren Erwartungen des Jubilars bei seinem Arbeitsbeginn ist der Umsatz damit in den 40 Jahren auf das 25-fache gestiegen.

Gratulation zum 40-jährigen Dienstjubiläum für Dr. Wolfgang Palm.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

Kommentare