Welche Variante ist die richtige für das Bad. Unterschiede zwischen Aufputz und Unterputz Spülkasten. Wie sinnvoll ist die Absenkautomatik?

Das WC ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Badezimmers, doch welches soll es sein? Flachspüler, Tiefspüler, Stand WC oder Wand WC? Aufputz oder Unterputz Spülkasten? Was bedeutet eigentlich Absenkautomatik? Der folgende Ratgeber erläutert, was sich hinter den Begriffen verbirgt.

Welche verschiedenen WC-Becken gibt es?

Die Montage des WCs ist an der Wand hängend oder auf dem Boden stehend möglich. Daneben sind WC-Becken einzeln, aber auch im Set inklusive Spülkasten und WC-Sitz erhältlich. Der toom Baumarkt verfügt über mehr als 330 Märkte. Das Sortiment umfasst die verschiedensten Produkte, so auch WCs und Zubehör. Es gibt viele Varianten an WC-Sitzen auf toom.de. Ganz gleich, ob Flach- oder Tiefspüler, Stand- oder Wand WC gewünscht ist, jeder wird fündig. Zur Erklärung der verschiedenen Varianten:

* Hänge-WC oder Stand-WC

Die hängende Montage eignet sich nicht für jedes Badezimmer. Entscheidend ist, wie das Abflussrohr verläuft. Bei einem senkrechten Abgang wird ein Stand-WC benötigt. Geht das Rohr waagerecht in die Wand, kann zwischen Stand- und Wand-WC entschieden werden. Bei Letzterem muss die Wand tragfähig genug sein. Bei Stand-WCs ist der Spülkasten sichtbar und beim an der Wand befestigten WC befindet er sich in der Form eines Einbauspülkastens im Inneren der Wand. Dadurch lassen sich sowohl der Boden als auch die Toilette einfacher reinigen. Hänge-WCs überzeugen zudem in optischer Hinsicht. Zu jedem WC-Becken gehört ein Sitz. Es ist ratsam, es im Set zu kaufen, damit die Passform stimmt.

* Mit oder ohne Spülrand

Bei spülrandlosen WCs ist die Reinigung einfacher und bequemer. Damit können sich nicht mehr Schmutz, Bakterien oder Kalk am Rand absetzen. Dies bietet große hygienische Vorteile.

* Tiefspüler oder Flachspüler

Beim Tiefspüler landen die Ausscheidungen direkt im Wasser, sodass weniger Gerüche entstehen, und beim Flachspüler auf einem Sockel, über den die Modelle verfügen. Sie werden erst durch den Spülvorgang in den Abfluss befördert. Ein Hochspritzen des Wassers wird hier verhindert und das Auffangen der Ausscheidungen vereinfacht die Untersuchungen von Kotproben.

* Aufputz- oder Unterputzspülkasten

Es gibt zwei Möglichkeiten für die Montage des Spülkastens: Auf- und Unterputz. Erstere werden über der Toilettenschüssel platziert und sind somit sichtbar, während Unterputz-Spülkästen eingemauert oder hinter einer Vorwand versteckt angebracht werden. Das Gleiche gilt demnach für die Anschlüsse und Rohrverbindungen. Zum Schluss ist lediglich die Spülkastenbetätigung zu sehen. Diese Art verbessert auch den Schallschutz. Sind Reparaturen notwendig, sind an der Wand montierte Spülkästen frei zugänglich. Unterputz-Spülkästen wiederum beanspruchen keinen Platz, was in kleinen Bädern vorteilhaft ist. Spülkasten mit Spül-Stopp-Spülung helfen bei der Reduzierung des Wasserverbrauchs, denn der Wasserdurchfluss wird durch das Betätigen der Taste gestoppt.

* WC-Sitz mit Absenkautomatik

Wer Wert auf Komfort legt, sollte einen WC-Sitz mit Absenkautomatik wählen. Beim herkömmlichen Modell entsteht beim Anheben und Herunterlassen des WC-Deckels oft Lärm, während WC-Sitze mit Absenkautomatik, was auch Soft-Close-Mechanismus genannt wird, durch leichtes Antippen langsam, leise und automatisch schließen. In den Scharnieren befindet sich ein Dämpfer. Nicht nur für Familien mit Kindern, die den Deckel oftmals herunter fallen lassen, ist eine Absenkautomatik von Vorteil.

Zusammenfassung

Dieser Ratgeber zeigt, wie viele verschiedene Varianten es rund um das WC, den Spülkästen und WC-Deckel und deren Montagearten gibt. Was letztendlich gewählt wird, ist zum einen vom eigenen Geschmack, aber auch von den Platzverhältnissen und baulichen Gegebenheiten abhängig.

Photo by Giorgio Trovato on Unsplash

© Schwäbische Post 12.06.2020 14:55
888 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy