Brand am Reichstag

Spanplatte in Flammen. Frau wird festgenommen
Nach dem Brand an einer Spanplatte am Berliner Reichstagsgebäude hat die Polizei eine Tatverdächtige festgenommen. Die Frau habe sich selbst gestellt, berichtete ein Sprecher der Polizei am Montag. Ein politisches Motiv sei nicht erkennbar, es werde weiter ermittelt. Der Betrieb im Bundestag lief normal weiter.

In der Nacht zu Montag hatte an der Ostseite des Gebäudes eine Spanplatte gebrannt. Der Brand wurde noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Bei dem Feuer wurde nach Polizeiangaben ein Brandbeschleuniger eingesetzt. dpa
© Südwest Presse 30.06.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy