Schwein „Bobby“: Instagram statt Schlachter

  • Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa
Seine Renitenz hat sich für Schwein „Bobby“ bezahlt gemacht: Nach vergeblichen Versuchen, das Tier zum Schlachter zu bringen, darf Bobby am Leben bleiben – und hat nun einen Instagram- Account. Bio-Landwirtin Nadja Poppen aus Aurich/Ostfriesland versucht so, Paten zu finden für den Lebensunterhalt des 14 Monate alten Angler Sattelschweins, das mit ganzem Namen Graf Bobby von Sonnenschein heißt. Dreimal war das Schwein den Landwirten entwischt, als es zum Schlachten gehen sollte. Mittlerweile wiegt es mehr als 180 Kilo und würde nicht mehr in die Entborstungsmaschine des Schlachters passen. Für ein Jahr haben sich schon genügend Paten für die Futterkosten gefunden. Foto: M. Assanimoghaddam/dpa
© Südwest Presse 27.07.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy