Betrunkener lässt Leberkäse auf dem Herd und schläft ein

Sein Vermieter stellte die Rauchentwicklung fest und trat die Türe ein
  • Symbolbild: pixabay

Nördlingen. Am Montagmorgen gegen 1.30 Uhr löste der Rauchmelder in einer Wohnung in der Paradiesgasse in Nördlingen aus, während der Bewohner schlief. Wie die Polizei berichtet, stellte der 49-jährige Hauseigentümer die Rauchentwicklung in der Wohnung im Erdgeschoß fest. Er trat die Wohnungstüre im Erdgeschoß ein und konnte seinen 51-jährigen Mieter schlafend antreffen. Der Mieter hatte laut Polizei auf dem Herd in einem Topf ein Stück Leberkäse angebraten und ist dabei, auf Grund seines vorherigen Alkoholkonsums, eingeschlafen. Ein Alkoholtest bei dem 51-Jährigen ergab einen Wert von über 1,9 Promille. Er wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in das Stiftungskrankenhaus nach Nördlingen verbracht. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.

© Schwäbische Post 09.09.2019 08:22
2637 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.